PS5/PS4: Sony plant weitere PC-Releases, aber PlayStation bleibt die „beste Plattform“

Mit PS-exklusiven Titeln wie Horizon Zero Dawn und Days Gone wagte sich Sony an PC-Releases ihrer Spiele. Doch der Fokus soll weiterhin auf der PlayStation-Konsole liegen.

von Jasmin Beverungen,
04.06.2021 09:46 Uhr

Mit Horizon Zero Dawn stieg Sony in den PC-Bereich ein. Mit Horizon Zero Dawn stieg Sony in den PC-Bereich ein.

Sony hat unter anderem mit Horizon Zero Dawn und Days Gone PS-exklusive Spiele für den PC veröffentlicht. In einem Q&A mit PlayStation Studios-Chef Hermen Hulst wurde dem Leiter die Frage gestellt, welche Rolle der PC in Zukunft spielen wird. Seine Antwort dürfte alle PS4- und PS5-Besitzer:innen beruhigen.

PC als Portfolio-Erweiterung

Welche Rolle wird der PC spielen? Hulst gab an, dass Sony mit der Veröffentlichung von PS-Spielen für PC noch ganz am Anfang stünde. Doch der Erfolg zeigt dem Studio, wie wichtig es ist, das Portfolio von Sony zu erweitern und mehr Spielende zu erreichen:

"Bei unserer Planung für den PC stehen wir noch ganz am Anfang. Die Veröffentlichung von Horizon Zero Dawn für PC war bereits ein großer Erfolg. Daran erkennt man, glaube ich, dass auch Spieler außerhalb des PlayStation-Ökosystems das erstaunliche Portfolio an Spielen erleben wollen, das PlayStation-Fans seit Jahren genießen."

Haben PlayStation-Spielende das Nachsehen? Nein! Das betont Hulst deutlich. Die PlayStation-Konsolen werden immer die beste Option sein, um Sonys Titel zu erleben:

"Allerdings möchte ich an dieser Stelle betonen, dass die PlayStation auch weiterhin die beste Plattform sein wird, um die Titel der PlayStation Studios sofort zum Zeitpunkt der Veröffentlichung zu spielen."

Warum erscheinen immer mehr PS-Exclusives für den PC? In einem Interview gab Sony-Chef Jim Ryan an, dass die steigenden Entwicklungskosten ein Grund seien, wieso immer mehr PS-exklusive Titel auch für den PC veröffentlicht werden.

Das sind die Vorteile der PlayStation-Konsolen

Früherer Zugang: Laut Hulst werden PC-Releases in Zukunft auch nach dem Erscheinen der PS-Version erfolgen. Zwischen der PS4- und der PC-Version von Horizon Zero Dawn lagen drei Jahre, bei Days Gone waren es zwei Jahre. Wer Sonys Spiele also direkt zum Release erleben möchte, kommt um den Kauf der PS-Version nicht herum.

Mehr Auswahl: Außerdem gab Hulst in einem vergangenen Interview bekannt, dass nicht alle PS-Spiele für PC erscheinen werden. Vielmehr überlege sich Sony ganz genau, welche ausgewählten Titel sie auf dem PC veröffentlichen.

Bessere Leistung: Die Performance von Sonys PC-Spielen ist eher durchwachsen. Days Gone bereitete unseren Kolleg:innen von GameStar keine Probleme, doch bei Horizon Zero Dawn traten gravierende Probleme auf. Da die Spiele an die Hardware der PS4 bzw. PS5 ausgerichtet sind, erhalten Spielerinnen und Spieler auf den PlayStation-Konsolen das optimale Performance-Erlebnis.

Was Hermen Hulst sonst noch im Q&A verriet, findet ihr in der folgenden Übersicht:

Uncharted 4 könnte folgen

Einem Leak zufolge könnte als nächstes Uncharted 4: A Thief's End für den PC veröffentlicht werden. In einer internen Präsentation für die Investor:innen von Sony waren Days Gone und Uncharted 4 als mögliche PC-Nachfolger zu sehen. Da Days Gone tatsächlich als PC-Version erschienen ist, könnte es nur noch eine Frage der Zeit sein, bis Uncharted 4 seine PS4-Exklusivität verliert.

Welche PS-Spiele würdet ihr gerne auf dem PC sehen?

zu den Kommentaren (34)

Kommentare(34)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.