Soul Calibur: Lost Swords - Server des F2P-Ablegers werden abgeschaltet

Nach nur eineinhalb Jahren Laufzeit wird der ungeliebte F2P-Einzelspieler-Ableger der erfolgreichen Kampfspiel-Serie Soul Calibur eingestellt. Der Hersteller gab Datum und Details bezüglich der kaufbaren Ingame-Gegenstände bekannt.

von Manuel Fritsch,
02.09.2015 20:30 Uhr

Nach nur eineinhalb Jahren wird das F2P-Einzelspieler-Spiel Soul Calibur: Lost Swords eingestellt.Nach nur eineinhalb Jahren wird das F2P-Einzelspieler-Spiel Soul Calibur: Lost Swords eingestellt.

Das Free2Play-Spiel Soul Calibur: Lost Swords für die Playstation 3 wird zum 30. November 2015 eingestellt, das gab der Publisher heute auf der offiziellen Facebook-Seite bekannt. Der Einzelspieler-Ableger der erfolgreichen Schwertkampf-Serie Soul Calibur hat in den eineinhalb Jahren seit der Veröffentlichung im Februar 2014 ungefähr zwei Millionen Downloads erreicht, aber schaffte es nach überwiegend niederschmetternden Kritiken (38% auf Metacritic) nicht, bei den Fans richtig Fuß zu fassen.

Die Gegenstände »AP-Tränke« und »Continue-Tickets« werden ab sofort nicht mehr angeboten und verkauft. Ab dem 27. Oktober wird dann laut Hersteller der Verkauf aller Ingame-Gegenstände gestoppt. Am 30. November werden dann die letzten Spielserver runtergefahren.

In einem veröffentlichten Abschiedstrailer bedankt sich das Team bei allen Spielern und fasst noch einmal ein paar Statistiken der letzten Jahre zusammen:

Soul Calibur: Lost Swords - Abschieds-Trailer zum Ende des F2P-Ablegers 1:51 Soul Calibur: Lost Swords - Abschieds-Trailer zum Ende des F2P-Ablegers

Soul Calibur: Lost Swords - Screenshots ansehen


Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen