Star Wars - Nach Solo-Desaster: Lucasfilm stellt Anthology-Filme zurück

Fans müssen noch länger auf einen Boba Fett oder Obi-Wan Film warten: Lucasfilm legt Anthology-Filme auf Eis und konzentriert sich auf die Weiterentwicklung der Hauptreihe rund um die neue Heldin Rey.

von Vera Tidona,
21.06.2018 14:15 Uhr

Der neue Star Wars-Film über Han Solo und Chewie wird zum Kinoflop.Der neue Star Wars-Film über Han Solo und Chewie wird zum Kinoflop.

Mit dem enttäuschenden Kinostart von Solo: A Star Wars Story über Han Solos Vorgeschichte kann Lucasfilm nicht wirklich zufrieden sein: Mit weltweit nur rund 343 Mio. US-Dollar Kino-Einnahmen nach vier Wochen Spielzeit bleibt der Film weit hinter den Erwartungen zurück und wird zum ersten Kinoflop der Reihe - nicht zuletzt auch wegen den eher gemischten Filmkritiken.

Zum Vergleich: Der erste Anthology-Film Rogue One hat in den ersten vier Wochen weit über 400 Mio. US-Dollar allein in den US-Kinos eingenommen und kommt auf insgesamt über eine Milliarde US-Dollar Einnahmen weltweit. Davon ist der Han-Solo-Film Lichtjahre entfernt.

Spin-offs über Boba Fett und Obi-Wan liegen auf Eis

Nun kündigt Lucasfilm Konsequenzen an. Wie das US-Magazin Collider erfahren haben möchte, stellt das Filmstudio neue Anthology-Filme erst einmal zurück. Davon betroffen sind die geplanten Spin-offs über Boba Fett von Regisseur James Mangold und über Obi-Wan Kenobi.

Erst kürzlich wurde der Logan-Regisseur Mangold vom Studio beauftragt, einen Film über den Kopfgeldjäger zu schreiben und drehen, doch nun droht ihm und seinen Mitarbeitern eine Zwangspause.

Star Wars-Fans müssen noch länger auf einen Film über Boba Fett warten.Star Wars-Fans müssen noch länger auf einen Film über Boba Fett warten.

Star Wars: Zukunft von Rey ist wichtiger

Vielmehr wolle sich das Studio vollends auf den kommenden Film Episode 9 als dritter und letzter Teil der neuen Filmtrilogie aus der Skywalker-Saga konzentrieren, der Ende 2019 in die Kinos kommt.

Wie Collider aus internen Kreisen erfahren haben möchte, steht für Lucasfilm die Planung einer neuen Trilogie als Fortsetzung der Geschichte rund um Rey (Daisy Ridley) im Vordergrund, die mit Episode 7: Das Erwachen der Macht von Regisseur J.J. Abrams begonnen hat.

Lucasfilm möchte die Geschichte rund um Rey mit einer weiteren Trilogie fortsetzen.Lucasfilm möchte die Geschichte rund um Rey mit einer weiteren Trilogie fortsetzen.

Neue Star-Wars-Geschichten in der Entwicklung

Auch die zuvor schon angekündigten neuen Star Wars-Filme mit völlig neuen Geschichten und Charaktere sind von der Zwangspause nicht betroffen.

So darf Rian Johnson, Regisseur von Episode 8: Die letzten Jedi, weiterhin an seiner Idee für eine neue Film-Trilogie arbeiten, wie auch die Game of Thrones-Macher David Benioff und D.B. Weiss für ihre neue Star-Wars-Filmreihe.


Kommentare(35)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen