Star Wars: Ubisoft & Lucasfilm Games kündigen neues Open World-Spiel an

EA ist nicht mehr länger der alleinige Fabrikant von Star Wars-Spielen. Nun mischt auch Ubisoft mit einem Open World-Projekt mit.

von Hannes Rossow,
13.01.2021 15:33 Uhr

Mit Star Wars Jedi: Fallen Order hatte die Star Wars-Marke zuletzt einen Singleplayer-Erfolg gelandet. Mit Star Wars Jedi: Fallen Order hatte die Star Wars-Marke zuletzt einen Singleplayer-Erfolg gelandet.

Star Wars-Spiele werden von EA gemacht, oder? Ab sofort nicht mehr ausschließlich, denn jetzt wurde ein neues Open World-Spiel im Star Wars-Universum (hehe) angekündigt, das bei Ubisoft entsteht. Genauer gesagt bei Ubisoft Massive, den Entwicklern, die zuletzt an der The Division-Reihe gearbeitet haben. An wirklich handfesten Details mangelt es aber leider noch.

Star Wars: Open World-Spiel von Ubisoft Massive in Arbeit

In einem Bericht von Wired wird das neue Star Wars-Projekt zwar angekündigt, zu Gameplay und Story wird uns aber nichts verraten. Dafür wissen wir aber, dass das Star Wars-Spiel auf die Snowdrop-Engine setzt, die wir ebenfalls aus The Division kennen. Zudem wird The Division 2-Director Julian Gerighty auch hier das Ruder in die Hand nehmen.

Von Ubisoft-CEO Yves Guillemot heißt es nur:

"Neue Welten, Charaktere und Geschichten zu erschaffen, die dauerhaft Teil der Lore werden, ist eine unglaubliche Gelegenheit für uns, und wir freuen uns darüber, dass unser Ubisoft Massive Studio eng mit Lucasfilm Games zusammenarbeiten wird, um ein Star Wars-Abenteuer zu schaffen, das anders sein wird als alles, was bisher gemacht wurde."

Ob das Star Wars-Spiel von Ubisoft also eher auf eine Singleplayer-Erfahrung aus ist oder Multiplayer-Elemente enthalten wird, ist unklar. Hinsichtlich der Expertise von Ubisoft Massive wären aber zumindest ein paar Koop-Elemente und ausgeklügelte Fortschrittssysteme gut denkbar. So oder so wird aber die Geschichte und die Welt einen wichtigen Platz einnehmen.

Star Wars & Indiana Jones: Disney strebt nach mehr Videospielumsetzungen

Mit dem Rebranding unter der Lucasfilm Games-Marke scheint Disney einen verstärkten Fokus darauf zu legen, die eigenen Franchises gezielter im Videospielbereich einzusetzen. Der mehrere Jahre umfassende Lizenz-Deal mit Electronic Arts scheint nicht mehr auf reine Exklusivität zu setzen, allerdings sei der Publisher weiterhin ein "strategischer und wichtiger Partner", so Disneys Sean Shoptaw im Interview mit Wired.

Erst gestern kündigte Lucasfilm Games eine andere Videospielumsetzung an. Bei den Wolfenstein-Machern von MachineGames wird ein neues Indiana Jones-Spiel entstehen, das ebenfalls auf eine "originale Geschichte" setzen wird.

Neues Indiana Jones-Spiel der Wolfenstein-Entwickler angekündigt   130     3

Mehr zum Thema

Neues Indiana Jones-Spiel der Wolfenstein-Entwickler angekündigt

Mit Bethesda als Publishing-Partner scheint sich Disney auch hier nicht bestimmte Verleiher festnageln zu wollen, sondern verteilt die eigenen Lizenzen etwas breiter in der Branche.

Glaubt ihr, dass Ubisoft ein interessantes Star Wars-Spiel auf die Beine stellen kann?

zu den Kommentaren (78)

Kommentare(78)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.