Super Dragon Ball Heroes: Mechikabura ist Gokus neuer Feind & unglaublich mächtig

Unsere Helden rund um Son-Goku bekommen es bald mit neuen gefährlichen Feinden zu tun. Deren Anführer, Mechikabura, ist dabei ein besonders ernst zu nehmender Gegner.

von Sven Raabe,
03.03.2020 12:33 Uhr

Das hat es mit Mechikabura, Son-Gokus neuem Feind in Super Dragon Ball Heroes auf sich. Das hat es mit Mechikabura, Son-Gokus neuem Feind in Super Dragon Ball Heroes auf sich.

Diese Woche startet Super Dragon Ball Heroes in seinen neuen Handlungsstrang und präsentiert uns neue Bösewichte, die unseren Helden alles abverlangen werden. Während sich Son-Goku & Co. jedoch primär mit bereits bekannten Gegnern herumschlagen dürften, wartet im Schatten die wahre Bedrohung: ein Wesen namens Mechikabura. Hier erfahrt ihr, was es mit Dunklen König auf sich hat.

Was ist Mechikaburas Rolle im Super Dragon Ball Heroes-Universum?

Mechikabura ist ein uralter Magier, der vor 75 Millionen Jahren ein Kandidat auf den Posten des Kaioshin der Zeit war. Seine Konkurrentin, Chronoa, die diese Position letztendlich bekam, könnte einigen noch aus Dragon Ball Xenoverse bekannt sein. Aufgrund seiner bösen Natur wurde Mechikabura an einem Ort jenseits von Zeit und Raum verbannt.

Ein dunkler Herrscher: Dort gründete er das Dunkle Königreich (Dark Empire), zu dessen Herrscher sich der Magier aufschwang. Deshalb wird Mechikabura auch als Dunkler König bezeichnet, obgleich sein Reich nicht allzu lange Bestand haben sollte. Chronoa versiegelte ihren einstigen Rivalen nämlich in einem Zeitriss, woraufhin das Dunkle Königreich zerfiel.

Super Dragon Ball Heroes enthüllt neues göttliches Wesen im Anime   2     0

Mehr zum Thema

Super Dragon Ball Heroes enthüllt neues göttliches Wesen im Anime

Aus dessen Überresten formten sich jedoch die Time Breaker, eine Gruppierung, die Energie sammelte, indem ihre Mitglieder gegen mächtige Krieger verschiedener Zeitlinien kämpfen. Ihr Ziel ist es dabei natürlich, ihren Herrscher zu befreien. Somit ist das Ziel unserer Helden natürlich klar: Die Time Breaker aufhalten und Mechikaburas Befreiung verhindern.

Mechikabura verfügt über eindrucksvolle Kräfte

Natürlich forderten die Jahre in der Verbannung ihren Tribut und Mechikabura reifte im Heroes-Manga zum alten Mann. Doch selbst in diesem geschwächten Zustand betrachtete er Gegner mit Gott gleicher Macht nicht als würdige Kontrahenten.

Son-Goku und seine Freunde müssen es sich entsprechend zum Ziel setzen, zu verhindern, dass Mechikabura seine wahre jugendliche Macht zurückerlangt. Mit einem derart starken Gegner wie dem Gott des Bösen hatten es unsere Helden bisher noch nie zu tun. Selbst Super Saiyajin-Götter ringen dem Dunklen König lediglich ein Lachen ab.

Selbst als alter Mann ist Mechikabura eine mehr als ernst zu nehmende Gefahr. Selbst als alter Mann ist Mechikabura eine mehr als ernst zu nehmende Gefahr.

Des Weiteren verfügt Mechikabura über besondere Kräfte: Er kann seine Untergebenen mit der Macht eines Dämonen-Gottes ausstatten. Außerdem kann der böse Magier den Willen seiner Feinde manipulieren und sie einer Gehirnwäsche unterziehen. Als wäre das noch nicht schlimm genug, ist er auch noch unsterblich und besitzt enorme Selbstheilungskräfte.

In den neuen Super Dragon Ball Heroes-Episoden steht unseren Helden rund um Son-Goku, Vegeta & Co. entsprechend ein äußerst harter Kampf bevor. Dieser beginnt ab dem 5. März 2020 mit dem Beginn der Big Bang-Missions.

zu den Kommentaren (1)

Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen