Tropico 6 kommt für die Switch: Das erwartet euch

Ihr möchtet auch auf der Nintendo Switch zu El Presidente werden, dem Herrscher über eine Inselgruppe und diese immer weiter ausbauen? Tropico 6 ist jetzt für Nintendos aktuelle Konsole erhältlich.

von Andreas Bertits,
08.11.2020 10:00 Uhr

Tropico 6 kommt auch für Nintendo Switch. Tropico 6 kommt auch für Nintendo Switch.

Genre: Strategie Entwickler: Limbic Entertainment Plattform: Nintendo Switch, PS4, Xbox One Release: 6. März 2019 (PS4, Xbox One), 6. November 2020 (Nintendo Switch)

Das Leben als "El Presidente" könnte so schön sein. Ihr lebt auf einem Inselparadies, seid reich und alles hört auf euer Kommando. Doch das Volk braucht ebenfalls ein angemessenes Zuhause und so macht ihr euch auf, die Insel auszubauen, große Städte zu errichten und für einen funktionierenden Wirtschaftskreislauf zu sorgen. Dabei achtet ihr immer darauf, dass euer Volk euch liebt und auch stets wiederwählt.

Das steckt in Tropico 6

Darum geht's: Tropico 6 gehört der beliebten und langlebigen Aufbau-Strategiereihe an, die Spieler*innen schon seit 2001 begeistert. Ihr schlüpft in die Rolle eines karibischen Staatschefs. Eure Aufgabe ist es, ein blühendes Paradies für eure Untertanen, vor allem aber für euch selbst zu erschaffen. Dabei gebt ihr als El Presidente Befehle, welche das Volk dann ausführt. Beispielsweise lasst ihr Häuser erreichten oder Fabriken. Dabei müsst ihr immer im Auge behalten, was ihr gerade benötigt. Sind Arbeitsplätze gefragt oder brauchen die Bewohner eher Unterkünfte?

Link zum YouTube-Inhalt

Tropico war aber schon immer mehr als nur ein Aufbauspiel gepaart mit einer Wirtschaftssimulation. Es geht darum, das Volk zu beobachten. Was treiben eure Untertanen den ganzen Tag. Wie leben sie, was brauchen sie? Ihr müsst das Volk stets im Auge behalten, damit ihr auf dessen Bedürfnisse eingehen könnt. So sorgt ihr dafür, dass eure Untertanen stets zufrieden sind und keine Revolution anzetteln. Alles in Einklang zu bringen und zu sehen, dass eue Inselparadies rund läuft, ist aber alles andere als einfach.

Jedes Spiel in Tropico 6 läuft anders ab, was am Zufallsfaktor liegt, der immer wieder zum Einsatz kommt. Daher macht es Spaß, auch mal mehrere Partien zu spielen.

Für wen ist Tropico 6 interessant?

Wer gerne Aufbaustrategiespiele spielt, Wirtschaftssimulationen mag und auch der virtuellen Bevölkerung beim wuseligen Treiben zuschaut, der kommt bei Tropico 6 auf seine Kosten. Fühlt ihr euch außerdem als kubanischer Staatschef, er sich in Reichtum und Ruhm sonnen möchte, dann solltet ihr definitiv einen Blick auf dieses Spiel werfen.

Tropico 6 spielt auf einem karibischen Inselparadies. Tropico 6 spielt auf einem karibischen Inselparadies.

Was gefällt uns, was nicht?

Pro

Contra

Gameplay-Elemente greifen gut ineinander

El Presidente fühlt sich zu "gut" und zu "brav" an

Komplexität steigert sich langsam

Missionen könnten abwechslungsreicher sein

Hoher Wiederspielwert

Spiel kann teilweise zu leicht sein

Viel schwarzer Humor

GamePro-Einschätzung


Andreas Bertits
Freier Autor GamePro

Tropico ist einfach eines der Spiele, die zur Spielelandschaft dazu gehören, wie Die Siedler, Anno, Super Mario oder Doom, nur eben in seinem eigenen Genre. Es macht richtig Laune, einen Diktator zu spielen, der seine Inseln verwaltet und dabei darauf achten muss, sein Volk zufriedenzustellen.

Wie sich die Version für Nintendo Switch spielt, lässt sich momentan noch nicht sagen. Der Touchscreen sollte die Steuerung jedoch ungemein erleichtern. Möchtet ihr selbst mal auf der Switch zum El Presidente werden, dann könnt ihr jetzt loslegen.

zu den Kommentaren (3)

Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.