God of War und Spider-Man: Unsere Highlights aus dem PlayStation-Showcase

Von God of War über Spider-Man 2 bis zum neuen Fantasy-Abenteuer Forspoken. Wir verraten euch, welches Spiel uns im Livestream am besten gefallen hat.

von Redaktion GamePro,
11.09.2021 12:00 Uhr

Das sind unsere Highlights aus dem PlayStation Showcase. Das sind unsere Highlights aus dem PlayStation Showcase.

Nachdem es rund um die gamescom bekanntlich sehr still um Sony war, folgte jetzt das Event, das uns die Spiele-Zukunft auf PS4 und PS5 zeigen sollte. Und das hat die enorm hohen Erwartungen im Vorfeld des Showcase unserer Meinung nach mindestens erfüllt.

Erstes Gameplay zu God of War Ragnarok, die Ankündigung von Spider-Man 2, mehr über Forspoken und viele weitere interessante Infos. Wir wollen euch daher heute verraten, welches Spiel uns am meisten begeistert hat. Schreibt uns gerne auch euren Favoriten in die Kommentare.

PlayStation Showcase 2021: Alle PS5-Spiele, Trailer & Ankündigungen im Überblick   270     5

Mehr zum Thema

PlayStation Showcase 2021: Alle PS5-Spiele, Trailer & Ankündigungen im Überblick

Linda freut sich auf Spider-Man 2

1:37


Linda Sprenger: Na endlich. Nachdem mir das großartige aber doch sehr kurze Marvel's Spider-Man: Miles Morales auf der PS5 bereits den Mund wässrig gemacht hat, kann ich mich jetzt auf den zweiten Hauptteil von Insomniac Games' Spidey-Reihe freuen.

Dass Peter Parker und Miles Morales diesmal sogar im Doppelpack auftreten, finde ich umso besser. Die besonderen Fähigkeiten der Superhelden ergänzen sich im besten Falle perfekt und uns erwartet ein weiteres schwungvolles Open World-Abenteuer, das den großartigen ersten Teil und das Spin-Off hoffentlich sogar noch übertrifft.

Annika hat schon allein beim KOTOR-Teaser Gänsehaut bekommen

1:06


Annika Bavendiek: Was Star Wars angeht, bin ich wirklich einfach gestrickt. Präsentiert mir dazu einen Trailer mit epischer Star Wars-Musik, oder auch nur die ersten Töne davon, und schon habt ihr mich - egal ob Spiel, Film oder Serie. Dass es sich bei dem gezeigten PS5-Spiel dann auch noch um ein Remake von Star Wars Knights of the Old Republic handelt, ließ mich innerlich noch lauter jubeln.

Das liegt allerdings nicht daran, weil ich das Original von 2003 bereits kenne und nostalgische Erinnerungen damit verbinde. Ganz im Gegenteil: Ich habe es nämlich bisher leider versäumt, den Rollenspiel-Hit nachzuholen. Ältere Spiele rutschen mir in meinem riesigen Backlog leider doch schnell durch, da sie sich mit ihrer meist angestaubten Art doch etwas hinderlich spielen. Das KOTOR-Remake bietet mir daher die ideale Chance, das hoch gelobte Erlebnis endlich nachzuholen und das auch noch in hübscher und für die PS5 (und wohl auch Xbox Series X/S) optimiert. Für sowas liebe ich Remakes. Zumindest, wenn Entwickler Aspyr es denn nicht verbockt.

Eleen kann es nicht erwarten, in Forspoken durch Athia zu jagen

3:17


Eleen Reinke: Zugegeben, nachdem ich mich bereits seit dem ersten Trailer auf Forspoken gefreut hatte, war ich diesmal anfangs etwas skeptisch. Ich finde die Prämisse von Geschichten, in denen Protagonisten in eine fremde Welt gezogen werden und erstmal alles erklärt bekommen müssen, einfach nicht so spannend - Zumal wir dann häufig erstmal mit Infos zugeschüttet werden, statt eine organische Story zu bekommen. Eine endgültige Meinung zur Story von Forspoken behalte ich mir aber vor, bis ich mehr vom Spiel zu sehen bekommen habe.

Dafür hat mich dann nämlich das Gameplay im zweiten Teil des Trailers umso mehr begeistert. Neben einer wirklich schicken Welt, die zu erkunden ich jetzt schon Lust habe, sind es vor allem die magischen Fähigkeiten von Heldin Frey, auf die ich mich freue. Die sehen nämlich verdammt cool und vor allem auch abwechslungsreich aus. Wenn das Spiel hält, was der Trailer verspricht, dürfte es in den Kämpfen von Forspoken zumindest nie eintönig werden. Die wohl beste Fähigkeit für mich war aber die Art, wie Frey sich in der riesig aussehenden Welt fortbewegen kann. Als absolute Rennspielniete macht mich nämlich jedes Spiel glücklich, bei dem ich auch zu Fuß in einem Affenzahn unterwegs sein kann.

Hannes kann den Fimbulwinter von God of War: Ragnarok kaum erwarten

3:16


Hannes Rossow: Ja, ich geb's ja zu, mein Highlight des PlayStation-Showcases war einfach der dickste Hype, den Sony aktuell zu bieten hat. Ich habe das God of War-Reboot geliebt und warte seit der finalen Sequenz mit Thor auf das nächste Abenteuer mit Kratos und Atreus.

Der Reveal-Trailer, der nun endlich auch Gameplay gezeigt hat, hat meine Erwartungen auch voll erfüllt. Die Atmosphäre ist stimmig, der Cast wird mit spannenden Figuren wie dem nordischen Kriegsgott Tyr erweitert und auch die Action wirkte ordentlich wuchtig. Tut mir leid, aber hier bin ich voll on Board.

Max freut sich ebenfalls wie Bolle auf KOTOR


Max Franke: Ich habe mich sehr über die Ankündigung von Knights of the Old Republic gefreut und das liegt nicht nur daran, dass das originale KOTOR ein sehr gutes Rollenspiel ist. Für mich persönlich ist es nämlich leider auch technisch nicht besonders gut gealtert. Das betrifft zum einen die Optik, aber auch Gameplay-Aspekte des Spiels, wie das Kampfsystem. Ich will damit sagen: Wir hätten auch ein simples HD-Remastered bekommen können, oder einen noch simpleren Re-Release wie zuletzt bei Republic Commando, Episode 1: Racer und so weiter.

KOTOR hat aber wesentlich mehr verdient als das und es freut mich sehr, dass es von Grund auf neu gebaut noch einmal zurückkehrt und dann auch die Leute abholen kann, die nicht mehr mit dem aus heutiger Perspektive etwas sperrigen Original zurechtkommen würden. Bleibt nur zu hoffen, dass Entwickler Aspyr bei allen nötigen Änderungen trotzdem noch das Feeling der Vorlage gut einfängt.

Dennis hat sich in Tchia verliebt

1:58


Dennis Michel: Nachdem meine Kolleg*innen bereits die großen Blockbuster rausgepickt haben, hat mich hingegen ein wohl kleineres, weit unbekannteres Spiel am meisten fasziniert: Tchia, das mit seinem Südsee-Setting und seiner bunten Optik an Vaiana erinnernde Open World-Abenteuerspiel. Das sah einfach unglaublich herzlich und wie man heutzutage sagt, wholesome aus.

Doch was mich so richtig abgeholt hat, war die Stimmung, die im Trailer vermittelt wurde. Der wunderschöne Song hat einfach perfekt zum Gezeigten gepasst. Und wer mich kennt, weiß, Musik spielt bei mir in Spielen eine enorm wichtige Rolle. Generell muss die Atmosphäre einfach stimmen und das schaut bei Tchia bereits sehr gut aus. Bei Highlight Nummer 2 muss ich übrigens Annika zustimmen. Ein Remake von KOTOR, wie gut ist denn das!?

Wie schaut's bei euch aus. Welches Spiel war euer Highlight?

zu den Kommentaren (64)

Kommentare(64)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.