Valve - PlayStation 3 noch ein Thema - Studio will PS3-Team aufbauen

Valve möchte in Zukunft auch für die PlayStation 3 entwickeln und sucht noch geeignetes Personal

von Daniel Feith,
03.07.2009 11:16 Uhr

Valve Software will in Zukunft die bisher stiefmütterlich behandelte PlayStation 3 stärker unterstützen. Dies verriet Valves Public-Relations-Chef Doug Lombardi bei einem Event in London (Quelle: Joystiq.com). Dazu sucht das Studio fähige Mitarbeiter mit Erfahrung in der Entwicklung von PS3-Titeln. Lombardi gegenüber Joystiq:

»Wir müssen engagierte, talentierte PlayStation 3-Leute in unser Boot holen, dann ist alles möglich. Wir können [aus der PS3] dasselbe herausholen [wie aus der Xbox 360 und dem PC] und auch denselben Support leisten.«

Valve war nicht mit der von Electronic Arts verantworteten Umsetzung der Orange Box für die PS3 zufrieden. Gegenüber den Versionen für Xbox 360 und PC litt die PlayStation 3-Variante an teils starken Framerateeinbrüchen.

Das kommende Projekt von Valve, Left 4 Dead 2, wurde bisher noch nicht für die PlayStation 3 angekündigt.


Kommentare(14)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen