Harry Potter: Was wurde aus dem geleakten RPG von 2019?

2019 sorgte ein Leak zu einem geplanten Harry Potter-RPG für Aufregung unter den Fans, doch seitdem kam nichts mehr. Was ist aus dem Spiel geworden?

von Ann-Kathrin Kuhls,
21.02.2020 12:02 Uhr

Kommt Harry nun auf die Konsole oder nicht? Kommt Harry nun auf die Konsole oder nicht?

2019 sorgte ein einminütiger Teaser für ordentlich Aufsehen. Er zeigte einen Mitschnitt mehrerer Menü- und Gameplay-Sequenzen aus einem angeblichen Harry Potter-Rollenspiel und Fans waren begeistert. Konnte das das Hogwarts-RPG sein, auf das sie alle gewartet haben? Wer weiß. Denn bis heute haben wir keine offizielle Ankündigung bekommen. Was ist also aus dem Spiel geworden?

Infos zum Spiel

Laut eines mittlerweile wieder entfernten Videos handelte es sich bei dem gezeigten Material um erste Clips aus einem Harry Potter Open World-Rollenspiel. Zu sehen sind gleich mehrere spannende Einzelheiten:

Setting

Wir sehen die große Halle, Verwandlungs-Unterricht und die Gewächshäuser für Kräuterkunde, den verbotenen Wald samt beeindruckender Geschöpfe, ein Dorf, das aussieht wie Hogsmeade, geheime Untergrundverliese (vielleicht die Tunnel unter Hogwarts?) sowie die Hogwarts Schule für Hexerei und Zauberei aus der Eulenperspektive.

Wie an der Kleidung der Figuren zu erkennen und auch im Video erwähnt, handelt es sich hier nicht um die Zeit Harrys oder auch nur seiner Eltern, vielmehr bringt uns das Spiel zurück ins 19. Jahrhundert, der Lore nach also mitten in den Aufstieg Grindelwalds (1881 - 1945).

Gameplay

In einem Video, was noch nicht entfernt wurde, sehen wir außerdem eine Map, die nicht nur Hogwarts, sondern auch die Gegend drumherum zeigt. Hierbei könnte es sich um eine Schnellreisefunktion in einer Open World handeln.

Außerdem gibt es einen kurzen Blick auf einen Charaktereditor, was bedeuten könnte, dass wir uns unseren eigenen Schüler zusammenstellen können.

Neben den Unterrichtsstunden wird jedoch auch gekämpft: Wir sehen mindestens einen Bosskampf mit einem sehr wütenden Troll und erleben mit, wie sich die Spielfigur eine ganze Horde Feinde vom Leibe hält, in dem sie die Decke über ihnen mit einem gut platzierten Zauber kollabieren lässt. Zerstörbare Umgebung scheint also auch mit einbezogen zu werden.

Und zuletzt stoßen wir wahrscheinlich auch auf das ein oder andere von Hogwarts Rätseln, bauen zerstört geglaubte Brücken mit der Hilfe von Magie wieder auf und duellieren uns mit anderen Zauberern, während wir hinter alten Säulen Deckung suchen.

Wo ist es hin?

Obwohl es sich bei den Szenen im Video wahrscheinlich nur um einen Trailer handelte, wirkten die Einzelheiten wirklich kohärent, als handele es sich dabei um einen Vorboten für ein wirklich gutes Rollenspiel. Das dachten auch die Fans, die begeistert auf die Videos reagierten. Doch seit dem ersten Leak wurde es still um das Spiel.

Das letzte Spiel aus dem Hause Rocksteady war Batman: Arkham Knight. Das letzte Spiel aus dem Hause Rocksteady war Batman: Arkham Knight.

Zwar suchte Arkham Origins-Macher Rocksteady nach Personal für ein neues AAA-Spiel, was viele auf die Idee brachte, das Entwicklerstudio sei an dem Spiel beteiligt. Schließlich gehört Rocksteady zum Time Warner-Konzern, der die Rechte an der Harry Potter-Serie hat. Und mit der Verschiebung des nächsten Phantastische Tierwesen-Films auf 2021 wäre dieses Jahr ein perfekter Zeitpunkt für einen Titel, der sich mit Grindelwalds Machenschaften befasst.

Allerdings herrscht, was mögliche Pläne angeht, Funkstille. Das Geheimnis um das Harry Potter-RPG wird besser gehütet als ein Horkrux. Fans halten sich an dem geleakten Material fest und schreiben unter die Videos Nachrichten an Warner.

"Wenn irgendjemand diese Nachricht sieht, es ist uns egal wenn das Spiel erst 2025 rauskommt, bitte gebt uns einfach was offizielles, einen Hinweis oder irgendwas, dass das Spiel entwickelt wird und irgendwann erscheint! BITTE!"

Release für PS5?

Auf Reddit gibt es mittlerweile berechtigte Diskussionen, ob der Titel erst für die neue Konsolengeneration erscheint.

Manche vermuten einen PS5-exklusiven Launch, auch wenn Warner bis jetzt seine bekannten Marken selten auf eine Plattform beschränkt hat.

Wie wahrscheinlich ist eine Ankündigung?

Wer in letzter Zeit einen Blick auf die Möglichkeiten geworfen hat, die uns der Spielebaukasten Dreams bietet weiß, dass vermeintliches Gameplay und Videosequenzen nur zu einfach selbst gebaut werden können. Vielleicht hat sich irgendjemand einen besonders großen Spaß erlaubt und sich entschieden, Harry Potter-Fans mit einem gefakten Trailer das Herz zu brechen.

Vielleicht handelte es sich jedoch um echtes Material. In dem Fall würde das RPG einen großartigen Launchtitel abgeben, denn Harry Potter-Fans warten schon seit Jahren auf ein klassisches Rollenspiel in der Hogwarts-Welt.

Die bald anstehende E3 könnte einen Trailer für uns bereithalten, vielleicht zeigt sich aber auch ein erster Hinweis in einer State of Play oder eigener Ankündigungen Sonys oder Microsofts zu ihren neuen Konsolen. Schließlich wurde die Switch-Version von Skyrim ebenfalls zuerst im Ankündigungsvideo der Switch gezeigt.

So oder so werden sich Fans jedoch noch ein bisschen gedulden müssen. Wir halten euch definitiv auf dem Laufenden.

zu den Kommentaren (13)

Kommentare(13)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen