World Cyber Games 2006 - Deutschland ist FIFA-Weltmeister

Daniel Schellhase holte eine Goldmedaille in Monza.

von Denise Bergert,
23.10.2006 08:06 Uhr

Ein Finale, wie es spannender nicht hätte sein können: Enthusiastische Fans und Kollegen aus der deutschen Nationalmannschaft verfolgten live in Monza ihren Fußball-Held Daniel „hero“ Schellhase und feierten seinen Sieg anschließend auf der Abschluss-Party. Mit überragender Technik durchbrach der Deutsche immer wieder die rumänische Abwehr und zeigte dem gegnerischen Torwart, wie viel Ballgefühl ein deutscher Spieler haben kann. Das letzte Spiel endete nach vielen brenzligen Zweikämpfen mit einem Endstand von 3:1 und sicherte Deutschland so den Weltmeister-Titel beim Fifa Soccer 2006-Finale während der diesjährigen World Cyber Games.

Einen weiteren Erfolg verzeichnete Karsten „Phoenix“ Hager und holte im Strategiespiel Warhammer 40,000: Dawn of War die Bronze-Medaille. Alle anderen deutschen Spieler schieden ohne Medaille aus, konnten sich aber insgesamt beeindruckend weit bis in die letzten Runden durchsetzen.

Im Jahr 2007 starten die World Cyber Games erneut und ihr könnt euch schon jetzt unter
http://www.wcg-europe.com/de qualifizieren. Das nächste Finale wird im Herbst 2007 in Seattle/USA stattfinden. Bilder von den gestrigen Endspielen findet ihr in unserer Galerie.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen