Wytchwood: Ein märchenhaftes Spiel für alle, die die Hexe der ollen Prinzessin vorziehen

Wytchwood erscheint am 9. Dezember und ist ein cozy Crafting-Abenteuer mit einer alten Hexe in der Hauptrolle und jeder Menge kauziger Gestalten.

von Samara Summer,
04.12.2021 13:00 Uhr

In Wytchwood übernehmen wir - wie der Titel schon andeutet - die Rolle einer alten Hexe. In Wytchwood übernehmen wir - wie der Titel schon andeutet - die Rolle einer alten Hexe.

Ihr fandet die Hexe als Protagonistin schon immer reizvoller als die olle Prinzessin? Ihr wolltet schon immer mal wissen, wie es sich als schrullige Waldmagierin lebt? Oder gelüstet es euch kurz vor Weihnachten einfach nach einem gemütlichen Crafting-Abenteuer, das aussieht, als sei es aus einem illustrierten Märchenbuch gefallen? Dann könnt ihr eure Äuglein auf Wytchwood richten, das uns ab dem 9. Dezember "verzaubern" soll.

Darum geht's in Wytchwood

In Wytchwood schlüpfen wir in die knorrige Haut einer alten Hexe, die einen Kessel als Helm auf dem Kopf trägt. Ihr gemütlicher Schlaf wird zu Beginn des Spiels von einer Ziege gestört. Diese erinnert die Zauberin an einen Pakt, den sie anscheinend vor langer Zeit mit ihr – oder dem zwielichtigen Wesen, das dem Tier innewohnt – geschlossen hat. Leider kann sich die Hexe nicht so recht entsinnen, wie dieser zustande kam.  

Es bleibt ihr also kaum etwas anderes übrig, als dem Geheimnis auf den Grund zu gehen. Dabei entspinnt sich eine abenteuerliche Geschichte, die unsere Hexe in Wälder, auf verschneite Berggipfel und durch düstere Sümpfe führt. Auf ihrer Reise bekommt sie es mit einer bunten Fabel- und Märchen-Truppe zu tun: Darunter ein gieriger Habicht, ein brutaler Bär, eine trauernde Jungfrau sowie hinterlistige Halunken und wundersame Geschöpfe.  

Auf ihrer Mission muss sich die Hexe mit den verschiedensten Gestalten auseinandersetzen. Auf ihrer Mission muss sich die Hexe mit den verschiedensten Gestalten auseinandersetzen.

So löst eine Hexe ihre Probleme: In bester Zauberinnen-Manier lässt sich in Wytchwood alles mit magischem Gebräu regeln. Eure Aufgabe ist es folglich, euch die Taschen mit Molchaugen und Fliegenpilzen zu füllen, um mächtige Wundermittel zu mischen. Ihr erkundet jeden Winkel der mysteriösen Welt, erforscht neue Sprüche, beseitigt damit Unheil oder verwandelt Leute auch schon mal in Frösche.

Was macht das Spiel besonders?

Auf den ersten Blick bezaubert das Adventure mit seinem märchenhaften Artstyle, der ein wenig unheimlich anmutet. Das erinnert vielleicht an Don't Starve, aber anders als in dem Survival-Titel soll das Leben als alte Waldhexe  wesentlich entspannter ablaufen. 

Wytchwood - Trailer verrät endlich Release des wunderschönen Adventures 1:18 Wytchwood - Trailer verrät endlich Release des wunderschönen Adventures

Laut dem Entwicklerteam ist Wytchwood ein gemütliches Spiel, bei dem ihr in aller Ruhe erkundet, Nützliches und Abscheuliches in eurer Tasche hortet und damit Tränke braut. Daneben löst ihr Rätsel und bändigt Monster mit List.

Für wen ist Wytchwood geeignet?

Das magische Abenteuer dürfte euch ansprechen, wenn ihr auf der Suche nach einem cozy Spiel zum Abschalten seid. Es sieht so aus, als wäre im Hexenwald keinerlei Hektik angesagt. Dagegen scheint die bizarre Reise nichts für ungeduldige Spieler*innen zu sein. Schließlich sind Erkunden und emsiges Sammeln Kernmechaniken des Spiels.

Sammeln und Craften sind Kernmechaniken in Wytchwood. Sammeln und Craften sind Kernmechaniken in Wytchwood.

Zudem dürfte euch Wytchwood interessieren, wenn ihr gerne in märchenhafte Geschichten eintaucht – und euch dabei mit Vorliebe mit schrägen Vögeln auseinandersetzt. In der Gameplay-Demo ging es dabei bereits äußerst humorvoll zu.

Einschätzung der Redaktion

Samara Summer

@Auch_im_Winter

Die drollige Hexe aus Wytchwood hat mich sofort in ihren Bann gezogen, als ich den ersten Trailer gesehen habe. Wenn sie mit wehendem Umhang und dem Pott auf ihrem Kopf durch den malerischen Herbstwald huscht, weckt das in mir sofort den Wunsch, diese mysteriöse Welt zu erkunden.

Zudem denke ich, der cozy Crafting-Ansatz passt perfekt zur Jahreszeit: Zum gemütlich Einkuscheln mit Kaffee und Keksen. Ob das märchenhafte Abenteuer mich tatsächlich bei der Stange halten kann, hängt allerdings von zwei Faktoren ab. Erstens: Ob sich das Looten und Craften richtig belohnend anfühlt und zweitens: Ob die Geschichte mit ihren kauzigen Charakteren trägt und mich durchgehend neugierig auf mehr macht. Bisher bin ich jedenfalls gespannt wie ein Flitzebogen.

zu den Kommentaren (2)

Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.