Xbox Series X/S werden beim Kauf mit Xbox All Access noch günstiger

Mit dem Xbox All Access-Programm können Microsofts Next Gen-Konsolen für einen monatlichen Preis finanziert werden.

von Dennis Michel,
10.09.2020 11:55 Uhr

Mit Xbox All Access könnt ihr die Xbox Series-Konsolen über einen längeren Zeitraum finanzieren. Mit Xbox All Access könnt ihr die Xbox Series-Konsolen über einen längeren Zeitraum finanzieren.

Wollt ihr mit Microsoft in die neue Konsolengeneration starten, habt ihr die Qual der Wahl zwischen dem Einsteigermodell, der Xbox Series S, und der leistungsstärkeren Xbox Series X. Was für viele neu sein dürfte, ist die Art und Weise, wie ihr die Konsolen bezahlt. So könnt ihr wie gewohnt entweder 299 Euro (S) beziehungsweise 499 Euro (X) auf einen Schlag ausgeben, oder ihr entscheidet euch für das Finanzierungsmodell, Xbox All Access genannt. Was es damit auf sich hat, wollen wir euch kurz erklären.

Alle Informationen zu Microsofts Next Gen-Konsolen findet ihr hingegen in unserem direkten Vergleich zwischen der Series S und der Series X:

Xbox Series S vs. Xbox Series X: Microsofts Next Gen-Konsolen im Vergleich   67     1

Mehr zum Thema

Xbox Series S vs. Xbox Series X: Microsofts Next Gen-Konsolen im Vergleich

Wie funktioniert das Xbox All Access-Bezahlmodell?

Xbox All Access lässt euch den Preis für die jeweilige Konsole und den Xbox Game Pass Ultimate über einen Zeitraum von insgesamt 24 Monaten in Raten abbezahlen. Ist die Laufzeit vorbei, gehört die Konsole euch. Es handelt sich hierbei also nicht um eine Leasing-Variante.

  • Xbox Series S: 25 Dollar/Monat
  • Xbox Series X: 35 Dollar/Monat

Wer finanziert, der spart

Im Gegensatz zu herkömmlichen Finanzierungen, ist der Gesamtpreis sogar niedriger als die Einzelpreise für die jeweilige Konsole und den Game Pass. Zinsen und weitere Aufpreise fallen nicht an. Im Detail spart ihr beim Kauf einer Series S über Xbox All Access 59 Dollar, beim Kauf einer Series X 19 Dollar.

Preise mit Xbox All Access (24 Monate)

  • Xbox Series X + Game Pass = 840 Dollar
  • Xbox Series S + Game Pass = 600 Dollar

Preise ohne Xbox All Access

  • Xbox Series X + Game Pass = 859 Dollar
  • Xbox Series S + Game Pass = 659 Dollar

In welchen Ländern ist Xbox All Access verfügbar?

Wie Microsoft jetzt im Zuge der Xbox Series-Enthüllung ankündigte, wird die Xbox All Access-Finanzierung auf insgesamt 12 Länder ausgeweitet. Für den deutschen Markt wurde das Bezahlmodell allerdings noch nicht bestätigt. Im kommenden Jahr soll das Programm jedoch auf weitere Länder ausgeweitet werden und GamePro geht aktuell stark davon aus, dass auch Deutschland ergänzt wird.

In diesen Ländern ist Xbox All Access Ende 2020 verfügbar:

  • Australien, Kanada, Dänemark, Finnland, Frankreich, Neuseeland, Norwegen, Polen, Süd Korea, Schweden, England, Vereinigte Staaten

Was steckt im Xbox Game Pass Ultimate?

Der Utimate Pass kombiniert den normalen Xbox Game Pass mit einer Xbox Live Gold-Mitgliedschaft und EA Play, dem Abo-Service von Electronic-Arts. So könnt ihr neben einer großen Spiele-Bibliothek den Online-Multiplayer, Voice-Chats und die monatlichen Games With Gold nutzen. Alle weiteren Informationen zur EA Play-Integration lest ihr hier:

Xbox Game Pass Ultimate: Kostenlose EA Play-Integration angekündigt   112     1

Mehr zum Thema

Xbox Game Pass Ultimate: Kostenlose EA Play-Integration angekündigt

Zudem habt ihr mit dem Xbox Game Pass Ultimate Zugriff auf den PC-Game Pass, könnt so auch Spiele spielen, die nur für den Rechner erschienen sind, wie beispielsweise Crusader Kings 3.

xCloud-Integration: Auch habt ihr ab Mitte September mit dem Xbox Game Pass Ultimate die Möglichkeit Microsofts Cloud Gaming-Service xCloud zu nutzen. So könnt ihr Spiele auch unterwegs auf eurem Smartphone oder Tablet genießen.

Wenn verfügbar, würdet ihr die Konsole via Xbox All Access finanzieren oder gebt ihr den Preis für die Konsole lieber auf einmal aus?

zu den Kommentaren (23)

Kommentare(23)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.