Xbox Series S: Die CPU des Budget-Modells schlägt die PS5

Auch wenn die Xbox Series S das Budget-Modell ist, hat sie einen Vorteil gegenüber der PS5. Die CPU ist ein wenig schneller getaktet.

von Sebastian Zeitz,
10.09.2020 12:45 Uhr

Die Series S kann auf dem Papier die PS5 in einem Bereich schlagen: der Taktung der CPU. Die Series S kann auf dem Papier die PS5 in einem Bereich schlagen: der Taktung der CPU.

Microsoft hat in den letzten zwei Tagen den Schritt gemacht und auch die letzten Informationen zur Xbox Series X sowie die deutlich günstigere Xbox Series S vorgestellt. Zu der 300 Euro teuren Next Gen-Konsole wurden auch technische Details bekannt. Dabei sticht die CPU hervor, die allein von ihren Zahlen her die der PlayStation 5 schlägt – wenn auch nur ganz knapp.

Xbox Series S-CPU ist um 0,1 GHz schneller - allerdings ohne SMT

Mit der Ankündigung der technischen Details hat Microsoft enthüllt, dass auch in der Xbox Series S die CPU AMD Zen 2 mit 8 Kernen drin steckt. Im Vergleich bei der Taktung mit der Xbox Series X fällt der Unterschied gar nicht so groß aus. Demnach bietet die Series S 3,6 GHz während die stärkere Konsole 3,8 GHz haben wird. Mit Blick auf die PS5 wird der Unterschied zwar noch kleiner, aber rein von der Zahl her schafft es das Budget-Modell, Sonys Konsole zu schlagen.

Denn die PlayStation 5 kommt gerade einmal auf 3,5 GHz in der Spitze. Dadurch trennt die beiden also gerade einmal 0,1 GHz. Hierbei sei allerdings erwähnt, dass 3,5 GHz der PS5 SMT (Simultaneous Multithreading) beinhalten. Die CPU der Xbox Series S schafft im SMT "nur" 3,4 GHz.

Bei allen anderen, bisher bekannten, technischen Specs ist die PS5 aber der Series S überlegen. Da zu der neuen PlayStation noch nicht alles bekannt ist, bleibt abzuwarten, ob die dort gebotenen Features mit der Xbox gleichziehen können oder auch dort dahinter bleiben.

Wichtiger Unterschied zwischen PS5 und Xbox Series X/S: Zwar sind die Zahlen sehr nah beieinander, trotzdem gibt es einen großen Unterschied zwischen der Taktung bei den beiden Konsolen-Familien. Microsoft setzt nämlich traditionell auf eine feste Taktung der CPU während Sony einen neuen Weg für Konsolen geht. So sind CPU und GPU auf der PS5 in ihrer Taktung variabel. Wie genau sich das letztlich bei Spielen auswirken wird, ist noch nicht bekannt aber soll für einen besseren Haushalt der Lüftung und Kühlung sorgen. Ein Punkt bei der die PS4 diese Generation viel Kritik durch laute Lüfter abbekommen hat.

Wie schlägt sich die Xbox Series S im Vergleich zur Xbox Series X? Wir haben für euch nach der Bekanntgabe der zweiten Konsole mal miteinander verglichen. Dafür haben wir nicht nur die technischen Details sondern auch die Funktionen betrachtet:

Xbox Series S vs. Xbox Series X: Microsofts Next Gen-Konsolen im Vergleich   67     1

Mehr zum Thema

Xbox Series S vs. Xbox Series X: Microsofts Next Gen-Konsolen im Vergleich

Wie steht ihr zu dem minimalen Unterschied zwischen Xbox Series S und PS5? Denkt ihr das wird Auswirkungen auf die Performance bei Multiplattform-Spielen für die PS5-Version haben oder ist der kleine Unterschied eher vernachlässigbar?

zu den Kommentaren (146)

Kommentare(146)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.