Xbox Series X könnte bald endlich vorbestellbar sein

Noch immer sind Preis und Release-Termin von PS5 und Xbox Series X unklar. Im August könnte es aber zumindest bei Microsoft erste Antworten geben.

von Markus Trutt,
03.08.2020 17:40 Uhr

Möglicherweise geht es bald mit den Vorbestellungen für die Xbox Series X los. Möglicherweise geht es bald mit den Vorbestellungen für die Xbox Series X los.

Xbox Series X und PS5 sind nun schon länger enthüllt. Wann genau sie erscheinen und wie viel sie letztendlich kosten werden, wissen wir jedoch nach wie vor nicht. Zumindest an der Xbox-Front könnte es nun aber endlich etwas Bewegung geben.

So hat der australische Telekommunikationskonzern Telstra in einer SMS an seine Kunden, die sich für Neuigkeiten zur Xbox Series X interessieren, angekündigt, dass Vorbestellungen schon bald möglich sein werden. Auch wenn Telstra hier von einem exklusiven Angebot spricht, dürfte eine solch große Veröffentlichung wie die neue Xbox zur selben Zeit dann auch bei anderen Anbietern weltweit verfügbar sein. (via press-start)

Release und Preis bald ebenfalls bekannt?

Das Wörtchen "bald" kann dabei natürlich sehr breit ausgelegt werden. Wir gehen jedoch davon aus, dass eine derartige Benachrichtigung nur dann verschickt wird, wenn auf die Worte in Kürze auch Taten folgen werden, sodass wir eher in naher als in ferner Zukunft einen Termin für die Series-X-Vorbestellungen bekommen dürften. Dabei ist es durchaus wahrscheinlich, dass dieser dann auch mit der Enthüllung eines Preises einhergeht.

Schon länger wird gemunkelt, dass es im August ein weiteres Xbox-Event geben wird, bei dem Microsoft neue Details zur Konsole liefern könnte.

Xbox Series X - Xbox-Chef gibt neuen Hinweis auf August-Event   132     3

Mehr zum Thema

Xbox Series X - Xbox-Chef gibt neuen Hinweis auf August-Event

Das würde durchaus auch zum Sony-Fahrplan passen, auf den man sicher ebenfalls schielen dürfte. Der Konkurrent hat gerade bestätigt, dass er bereits am 6. August mit dem nächsten State-of-Play-Event um die Ecke kommt, auch wenn der Fokus hier ganz klar auf Third-Party-Spielen liegen und es keine neuen Infos zur PS5 selbst geben soll.

In Sachen Informationen werden sich Microsoft und Sony beim Next-Gen-Rennen aber generell nichts schenken wollen. Die Frage ist nur, wer den Anfang macht.

Abzuwarten ist zudem, ob mit der möglichen Verkündung eines Series-X-Preises auch direkt der finale Release-Termin der Konsole bekannt gegeben wird oder man es erst einmal beim Datum für den Vorbestellungs-Beginn belässt.

Vorerst nur Xbox-All-Access-Vorbestellungen?

Eine mögliche Einschränkung gibt es bei all dem allerdings: In der erwähnten Telstra-SMS ist nur von "Vorbestellungen für die Xbox Series X mit Xbox All Access" die Rede. Wenn überhaupt, werden also eventuell zunächst nur die Kosten für ebenjenes (in Deutschland bislang nicht verfügbare) Bezahlmodell enthüllt, bei dem Spieler*innen die Konsole selbst sowie Xbox Live und den Game Pass für eine monatliche Abogebühr bekommen.

Sollte das tatsächlich der Fall sein, dürfte aber auch der herkömmliche Gesamtpreis für die Konsole (ohne Xbox All Access) dann nicht lange auf sich warten lassen, schließlich soll die nächste Xbox pünktlich zur erweiterten Weihnachtssaison, also wahrscheinlich irgendwann zwischen Oktober und Dezember 2020, auf den Markt kommen.

Macht ihr eine Anschaffung vom endgültigen Preis abhängig oder holt ihr euch die Xbox Series X auf jeden Fall direkt zum Release?

zu den Kommentaren (47)

Kommentare(47)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.