Xbox One - Reputationssystem wird überarbeitet

Microsoft plant offenbar, das Reputations-System der Xbox One zu überarbeiten. Details dazu sollen jedoch erst in den kommenden Tagen oder Wochen verraten werden.

von Tobias Ritter,
04.09.2015 14:37 Uhr

Die Xbox One bekommt demnächst ein neues Reputations-System. Details sind aber noch keine bekannt.Die Xbox One bekommt demnächst ein neues Reputations-System. Details sind aber noch keine bekannt.

Microsoft plant, das Reputations-System der Xbox One zu überarbeiten. Das hat Miky Ybarra, der Director of Program Management für die Xbox-Plattformen, per Twitter angekündigt. Weitere Details verriet der Microsoft-Mitarbeiter zwar nicht - allerdings deutete er an, dass es schon bald zu einer offiziellen Ankündigung und Vorstellung der Änderungen kommen werde.

Derzeit gibt es für Xbox-One-Nutzer vier verschiedene Reputations-Kategorien. Laut Microsoft fällt ein Großteil der Nutzer in den grünen Bereich - hat also eine gute Reputation. Positive Auswirkungen auf diese Einstufung, die auch auf der Gamercard dargestellt wird, hat ein faires Verhalten beim Online-Gaming. Wer lange spielt und dabei nicht von anderen Spielern gemeldet wird, erhält eine positive Einstufung.

Zuletzt gab es jedoch vermehrt Meldungen, dass das System ausgenutzt wird, um fähige Spieler durch falsche Meldungen zu diskreditieren. Möglicherweise plant Microsoft genau hier einige Änderungen.

Xbox One - Offizielle Vorstellung des neuen Dashboards 5:54 Xbox One - Offizielle Vorstellung des neuen Dashboards


Kommentare(9)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen