Curiosity: what's inside the cube - Peter Molyneux kündigt neue Features an

In einem Interview gab der Spiel-Designer Peter Molyneux bekannt, dass die Curiosity-App einige neue Features bekommen soll.

von Tony Strobach,
21.11.2012 17:00 Uhr

Die App Curiosity soll insgesamt sechs neue Features bekommen.Die App Curiosity soll insgesamt sechs neue Features bekommen.

Peter Molyneux erklärte in einem Interview gegenüber der englischsprachigen Webseite CVG, dass momentan an »sechs großen, neuen Features« für sein Social-Game-Experiment Curiosity: what's inside the cube (zum Test) gearbeitet wird. Details verriet er nicht, die Features sollen aber »designet worden sein, indem wir uns angesehen haben wie die Leute mit Curiositiy [dem ersten aus der Reihe 22 Experiments ] interagieren«, so Molyneux.

Eine Sache verriet Molyneux dann aber doch. Das Ganze hat mit »Dachsen« zu tun. Also der Tierart. Sehr merkwürdig.

Erst kürzlich hatte Peter Molyneux um Spenden gebeten, um die Server-Stabilität für seine App zu verbessern. Nach eigenen Angaben wollten so viele Spieler gleichzeitig auf das Experiment Curiosity zugreifen, dass die Server schlichtweg überlastet waren.


Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.