Aliens: Colonial Marines - Wii U-Version eingestellt (Update)

Der Publisher SEGA äußert sich auch auf Nachfragen mehrerer Magazine derzeit nicht zum Status der Wii-U-Version von Aliens: Colonial Marines. Momentan scheint nicht sicher zu sein, dass der Shooter überhaupt erscheint. Update: Mittlerweile hat SEGA die Einstellung der Wii U-Version bestätigt.

von Andre Linken,
04.04.2013 14:52 Uhr

Update 6. April: Ein SEGA-Sprecher hat gegenüber der Website Polygon.com nun bestätigt, dass die Arbeiten an der Wii U-Version von Aliens: Colonial Marines eingestellt wurde. Die Begründung bleibt, wenig überraschend, schwammig: »Wir beobachten permanent die einzelnen Bereiche unseres Geschäftes und haben in diesem Fall beschlossen, die Entwicklung der Wii U-Version nicht weiterzuführen.«

Auch Albert Reed, CEO des für die Portierung verantwortlichen Studios Demiurge, hat die Einstellung der Arbeiten mittlerweile bestätigt und dabei betont, dass seine Firma auf diese Entscheidung keinen Einfluss hatte.

Erscheint Aliens: Colonial Marines noch für die Wii U?Erscheint Aliens: Colonial Marines noch für die Wii U?

Ursprüngliche Meldung: Während der Shooter Aliens: Colonial Marines bereits im Februar dieses Jahres für die PlayStation 3 und die Xbox 360 erschienen ist, lässt die Version für die Wii U noch immer auf sich warten. Zwar hatte der Publisher SEGA im Februar noch dementiert, dass die Arbeiten an dieser Fassung des Actionspiels angeblich eingestellt wurden. Doch bisher ist nichts mehr zu dem Thema zu hören.

Mittlerweile haben mehrere Magazine nochmals bei SEGA nachgefragt, um eine Stellungnahme zum Status der Wii-U-Version von Aliens: Colonial Marines zu erhalten. Allerdings jedes Mal lediglich die knappe Antwort »kein Kommentar«. Daher stellt sich die Frage, ob der Shooter überhaupt noch für Nintendos neueste Konsole erscheinen wird.

Im Rahmen der PAX East erklärte Randy Pitchford von dem Entwicklerstudio Gearbox Software, dass die Entscheidung über einen Release für die Wii U einzig bei SEGA liegen würde.

»Das ist nicht unsere Entscheidung. Ich denke, dass Demiurge Studios (die Entwickler der Wii-U-Version) beeindruckende Arbeit geleistet haben. Ich denke, sie (die Wii-U-Version) ist wirklich cool geworden, aber am Ende muss das SEGA beurteilen. Wir geben einfach nur unser Bestes.«

Aliens: Colonial Marines ist ein Ego-Shooter vom Entwickler Borderlands-Gearbox. Basierend auf einer Originalstory aus der Feder der Autoren Bradley Thompson und David Weddle bewahrt Aliens: Colonial Marines den atmosphärischen Look und das Gefühl der Filmvorlagen. Aliens: Colonial Marines beginnt auf der U.S.S. Solaco - einem scheinbar verlassenen Raumschiff, aufgefunden im Orbit des Planeten LV-426. Der Spieler schlüpft in die Rolle von Corporal Winter und folgt den Spuren der vermissten Crew. Im Multiplayer kann man auch die Aliens selbst spielen.

Alle 97 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...