Xbox One X - Ark-Entwickler lobt Konsole, findet CPU aber zu schwach

Der Sprung von Xbox One zur Xbox One X sei deutlich größer als der von der PS4 zur PS4 Pro. Ark: Survival Evolved-Co-Creative Director Jesse Rapczak spricht über die Vor- und Nachteile der Xbox One X.

von David Molke,
13.11.2017 14:00 Uhr

Die Xbox One X bietet offenbar viele Vorteile, könnte in einem Punkt aber ruhig noch stärker sein.Die Xbox One X bietet offenbar viele Vorteile, könnte in einem Punkt aber ruhig noch stärker sein.

Auch Ark: Survival Evolved profitiert auf der Xbox One X seit Kurzem von der Leistung der neuen Microsoft-Konsole. Im Zuge dessen hat DualShockers mit dem Co-Creative Director Jesse Rapczak über die Arbeit mit der Xbox One X und die Unterschiede gesprochen. Da den Entwicklern sehr viel mehr Speicher zur Verfügung stehe, sei es beispielsweise einfacher, die Zeichendistanz zu erhöhen und hochqualitative Texturen ins Spiel zu implementieren. Der Leistungs-Sprung von der Xbox One zur Xbox One X sei "viel größer" als der von der PS4 zur PS4 Pro.

Laut Jesse Rapczak "ist es fast unmöglich, zu übertreiben, wie viel leistungsfähiger" die Grafik-Komponenten der Xbox One X sind. Die GPU der neuen Microsoft-Konsole sei "wirklich ein Monster". Allerdings gebe es dennoch eine Sache, die den Ark-Entwicklern bei Studio Wildcard zufolge durchaus etwas leistungsfähiger sein könnte: Die CPU. Jesse Rapczak glaubt, dass diese Ansicht auch diverse andere Entwickler teilen. Eine stärkere CPU würde mehr Komplexität ermöglichen, was es wohl aber auch schwieriger machen würde, dass ein Spiel sowohl auf Xbox One X als auch noch auf der Xbox One funktioniert.

Mehr: ARK: Survival Evolved - Survival-Spiel "muss irgendwann ein Sequel haben", sagt Entwickler

Statt hübscheren, hochauflösenderen Texturen oder einer vergrößerten Sichtweite müssten die Entwickler auf der schwächeren Konsole dann eventuell sogar Spiel-Features abschalten. Alles in Allem gebe es auf jeden Fall auch noch Luft nach oben. Laut Jesse Rapczak kann es mit der Zeit immer leichter werden, Spiele für die Xbox One X zu entwickeln, die noch mehr aus der Hardware herausholen und trotzdem noch auf der Xbox One spielbar sind.

Mehr: Xbox One X - "Die meisten Launch-Titel aller Zeiten", Microsoft verteidigt kontroverse Aussage

Wie fändet ihr es, wenn auf der Xbox One ganze Spiel-Features abgeschaltet wären, die es in der Xbox One X-Version gibt?

Ark Park - Screenshots aus dem VR-Ableger von Ark: Survival Evolved ansehen


Kommentare(46)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.