Assassin's Creed - Pläne für limitierten MMO-Ableger, aber nicht für uns

Ein Online-Rollenspiel auf Basis der Marke Assassin's Creed klingt zunächst vielversprechend - bis die Details bekannt sind: Es handelt sich um ein Mobile-Game. Und die Veröffentlichung ist lediglich für China geplant.

von Tobias Ritter,
23.05.2016 13:57 Uhr

Assassins Creed bekommt demnächst einen MMO-Ableger. Allerdings nur in China - und auch nur für mobile Endgeräte.Assassins Creed bekommt demnächst einen MMO-Ableger. Allerdings nur in China - und auch nur für mobile Endgeräte.

Assassin's Creed als Online-Rollenspiel? Eigentlich gar keine so schlechte Idee, bieten Setting und Story doch ausreichend Ansätze für klassische MMO-Elemente. Einzig und alleine: Das Konzept, das Ubisoft nun in Zusammenarbeit mit dem chinesischen Mobile-Publisher Ourpalm ausgearbeitet hat, ist für Core-Gamer doch eher enttäuschend.

Die beiden Unternehmen planen nämlich, ein Mobile-MMO auf Basis der Assassin's-Creed-Marke zu entwickeln. Und für Assassin's-Creed-Fans aus westlichen Gefilden kommt es doppelt bitter: Das Spiel soll lediglich für den chinesischen Markt erscheinen.

Wie das Online-Rollenspiel für mobile Endgeräte heißen soll, ist bisher nicht bekannt. Auch weitere Details zu den Inhalten und Features nannte man nicht. Entwickelt werden soll das Spiel indes von einem in Peking ansässigen internen Ourpalm-Studio - und zwar in Zusammenarbeit mit Ubisoft Montreal.

Ubisoft und Ourpalm arbeiten übrigens bereits seit Herbst 2014 zusammen. Die Chinesen bringen seitdem als Vertriebspartner des französischen Unternehmens immer wieder Ubisoft-Titel in China auf den Markt. Den Anfang machte damals das Mobile-Game Hungry Shark Evolution.

Alle 24 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...