Assassin's Creed 4: Black Flag - Community-Anbindung auch im Einzelspieler-Modus

Der Singleplayer-Modus von Assassin's Creed 4: Black Flag soll von der sogenannten »Single Connected Player«-Funktion profitieren, die Einzelspieler mit der Community verbinden soll.

von Philipp Elsner,
06.03.2013 18:35 Uhr

Assassin's Creed 4: Black Flag soll auf den Next-Gen-Konsolen neue Connected-Funktionen bieten - auch im Singleplayer.Assassin's Creed 4: Black Flag soll auf den Next-Gen-Konsolen neue Connected-Funktionen bieten - auch im Singleplayer.

Als erster Teil der Action-Adventure-Reihe von Ubisoft wird Assassin's Creed 4: Black Flag auch für die kommende Konsolen-Generation erscheinen. Laut Creative Director Jean Guesdon wird die Next-Gen-Variante dafür speziell aufgewertet.

Doch nicht nur Grafik und Physik werden dabei verbessert: Ein ganz neues Feature soll mit an Bord kommen, sagte Guesdon in einem Q&A-Artikel. »Wir bauen neue Connected-Funktionen ein, welche dem Spieler erlauben, seine Einzelspielererfahrung zu erweitern. Statt einem 'Single Player' wird er so zum 'Single Connected Player'. Das Kampagnen-Erlebnis wird dabei von einer riesigen Community bereichert.«

Welche Funktionen damit genau gemeint sind, ist jedoch nocht nicht bekannt. Einen normalen Multiplayer-Modus wird es aber nach wie vor geben. Das nächste Assassinen-Abenteuer spielt in der Karibik zur Zeit der Seefahrer und Piraten und erscheint im vierten Quartal 2013 für Next-Gen-Konsolen, den PC, PlayStation 3 und Xbox 360.

Quelle: All Games Beta

Alle 73 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...