Assassin's Creed Collection - Wird doch keine Spielsammlung

Wie schon zuvor die Metal Gear Solid Collection von Konami, wird auch die Assassin's Creed Collection keine Neuauflage der Spiele. Statt einer Modereihe gibt es bei Assassin's Creed aber eine Reihe von Sammlerfiguren.

von Mathias Dietrich,
02.06.2016 12:20 Uhr

Assassin's Creed CollectionAssassin's Creed Collection

Schon seit längerem gibt es Gerüchte über eine Assassin's Creed Collection. Viele Fans dachten, dass es ein Remaster der alten Teile werden könnte. Jetzt lüftet Ubisoft das Geheimnis: Es wird eine Sammlerreihe von Figuren zur Attentäter-Serie.

Die Assassin's Creed Collection wird ein Abo-Service für Sammlerfiguren zu Assassin's Creed. Die Figuren im Maßstab 1:21 werden von Hachette Partworks hergestellt. Als erstes gibt es Altair aus Assassin's Creed 1 für einen Preis von etwa 4 Euro.

Man kann das Abo jederzeit kündigen. Aber je länger man abonniert, um so mehr Merchandising bekommt man. Für die zweite Lieferung gibt es zum Beispiel einen Krug mit Logo des Spiels und die vierte Lieferung kommt mit einem Stand für die Figuren.

Auch interessant: Assassin's-Creed-MMO erscheint nicht in Deutschland

News: Assassin's Creed Collection aufgetaucht - Fable Legends kommt später News: Assassin's Creed Collection aufgetaucht - Fable Legends kommt später


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...