Assassin's Creed Unity - Neue Details zum Stealth-Modus

Der Entwickler Ubisoft Montreal gibt einige neue Details zum Stealth-Modus des Actionspiels Assassin's Creed Unity bekannt.

von Andre Linken,
27.06.2014 11:02 Uhr

Ubisoft Montreal führt im Actionspiel Assassin's Creed Unity einen Stealth-Modus ein.Ubisoft Montreal führt im Actionspiel Assassin's Creed Unity einen Stealth-Modus ein.

In einem Interview mit dem Magazin Kotaku hat der »Creative Director« Alex Amancio von Ubisoft Montreal jetzt einige weitere Details zum Stealth-System im Actionspiel Assassin's Creed Unity preisgegeben.

So wird es erstmals in der Seriengeschichte eine Art Stealth-Modus geben, den der Spieler per Knopfdruck aktivieren kann. Dann geht der Held Arno in die Hocke und ist in dieser Haltung für die Gegner schwerer ausfindig zu machen. Ähnlich wie bei Far Cry 3 wird es eine Art »Awareness Meter« geben, der rund um Arno anstatt um die Gegner aufgebaut wird. Auf diese Weise sollen die Spieler besser erkennen, wer und aus welcher Richtung sie gesehen werden.

Doch auch abseits der Schleicheinlagen wollen die Entwickler in Assassin's Creed Unity einiges ändern. Wenn der Spieler beispielsweise auf das Dach eines Hauses klettert, wird er kurze Zeit später zahlreiche Icons sehen. Diese weisen jedoch nicht etwa auf Missionen oder Nebenaufgaben hin. Vielmehr stehen diese Icons für einzelne Aktionsmöglichkeiten, die bei der Planung von Strategien eine Rolle spielen können. Das umfasst unter anderem Alarmglocken oder auch geeignete Stellen zum Verstecken.

Des Weiteren gab Amancio bekannt, dass sämtliche Koop-Missionen auch im Solo-Modus zur Verfügung stehen werden. Einzige Bedingung dafür ist ein entsprechendes »Level« des Protagonisten Arno.

» Die Vorschau von Assassin's Creed Unity auf GamePro.de lesen

E3-Trailer von Assassin's Creed Unity E3-Trailer von Assassin's Creed Unity

Alle 64 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...