Assassin's Creed Unity - Hardware von PS4 und Xbox One voll ausgenutzt

Das Actionspiel Assassin's Creed Unity wird laut Aussage von Ubisoft die Hardware der PlayStation 4 sowie der Xbox One vollständig ausschöpfen.

von Andre Linken,
10.07.2014 10:04 Uhr

Assassin's Creed Unity soll die Hardware-Vorzüge der PlayStation 4 sowie der Xbox One voll ausnutzen.Assassin's Creed Unity soll die Hardware-Vorzüge der PlayStation 4 sowie der Xbox One voll ausnutzen.

Wenn das Actionspiel Assassin's Creed Unity am 28. Oktober 2014 auf den Markt kommt, wird es die Hardware sowohl von der PlayStation 4 als auch der Xbox One voll ausschöpfen - ohne große Kompromisse.

Dies gab Yves Guillemot, der Geschäftsführer von Ubisoft, jetzt im Rahmen eines aktuellen Blog-Eintrags bekannt. Demnach soll die Hardware-Leistung der beiden NextGen-Konsolen unter anderem beim grafischen Neustart der Marke helfen.

»Es ist ein Spiel, das die Vorteile der neuen Generation voll ausschöpfen wird. Es ist eine wirklich gute Demonstration davon, was diese Maschinen leisten können. Und die Leute sind verblüfft. Sie haben nicht erwartet, dass die Maschinen dieses Grafikniveau sowie diese Qualität der Animationen liefern kann, die Dichte sowie die hohe Anzahl an Menschen, die sich in der Umgebung bewegen können und vieles mehr. Es hilft der Marke bei einem Neuanfang mit komplett anderen Möglichkeiten.«

Apropos Neuanfang: Bereits gestern hatten wir darüber berichtet, dass Assassin's Creed Unity laut dem Entwickler Ubisoft Montreal auch bezüglich der Story einen Neustart für die gesamte Marke begründen soll.

» Die Vorschau von Assassin's Creed Unity auf GamePro.de lesen

E3-Trailer von Assassin's Creed Unity E3-Trailer von Assassin's Creed Unity

Alle 64 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...