Assassin’s Creed Unity - PS4 Gameplay geleakt, Vorwürfe des Grafik-Downgrades

Via NeoGAF sind Gameplay-Szenen und Screenshots aus dem Action-Adventure Assassin’s Creed Unity geleakt worden. Diese zeigen ein leicht schlechter aussehendes Spiel, als noch in den offiziellen Trailern.

von Stefan Köhler,
02.11.2014 16:04 Uhr

Assassin's Creed Unity sieht wohl nicht so gut aus, wie es erste Trailer gezeigt haben - geleaktes Material der PS-4-Version zeigt nicht die gleiche Grafikqualität, wie von bisher Ubisoft beworben.Assassin's Creed Unity sieht wohl nicht so gut aus, wie es erste Trailer gezeigt haben - geleaktes Material der PS-4-Version zeigt nicht die gleiche Grafikqualität, wie von bisher Ubisoft beworben.

Ubisoft könnte sich mit Assassin's Creed Unity den nächsten Downgrade-Shitstorm einfangen. Denn im NeoGAF-Forum sind Screenshots und Gameplay-Szenen vorab geleakt worden - und die zeigen ein etwas schlechter aussehendes Spiel, als in den offiziellen Trailern zu sehen ist.

Unter dem folgendem Link gibt's das Bildmaterial von NeoGAF.

Nach dem Leak und einer ersten Welle der Entrüstung gab es aber bereits eine Klarstellung des Forenusers, der das Material veröffentlicht hat. So sehe das Spiel in Bewegung deutlich besser aus. Zudem seien die Screenshots mit der Foto-Funktion der PlayStation 4 gemacht worden - und deren Bildqualität ist alles andere als überragend, was im Zusammenspiel mit der 900p Auflösung ziemlich hässliche Screenshots produziere.

Besonders für die Animationen und das belebte Paris sollte Ubisoft Anerkennung erhalten, so der User. Außerdem könnte ein Day-One-Patch die Grafik noch einmal verbessern.

Ob dem so ist, erfahren Spieler am 13. November 2014. Dann erscheint Assassin's Creed Unity für PC, Xbox One und PlayStation 4.

Assassin's Creed: Unity - Zeitanomalie-Trailer: Arno im 2. Weltkrieg Assassin's Creed: Unity - Zeitanomalie-Trailer: Arno im 2. Weltkrieg

Alle 64 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...