Assassin's Creed Victory - Wohl »innovatives asynchrones Gameplay« geplant

Der Associate-Producer Daniel Palix hat zwischen November 2013 und August 2014 die Entwicklung eines »innovativen asynchronen Gameplays« für Assassin's Creed Victory geleitet. Was genau damit gemeint ist, bleibt unklar.

von Tobias Ritter,
23.04.2015 10:53 Uhr

Assassin's Creed Victory wird möglicherweise ein »innovatives asynchrones Gameplay« beinhalten. Assassin's Creed Victory wird möglicherweise ein »innovatives asynchrones Gameplay« beinhalten.

Der Spielentwickler und Publisher Ubisoft arbeitet offenbar an der Implementierung eines »innovativen asynchronen Gameplays« in sein kommendes Action-Adventure Assassin's Creed Victory. Das geht aus dem Profil von Daniel Palix beim Karriere-Netzwerk LinkedIn hervor.

Palix ist der zuständige Associate-Producer des Spiels und führt in seinem auf LinkedIn hinterlegten Lebenslauf an, zwischen November 2013 und August 2014 die Leitung der Entwicklung einiger neuer Features für den kommenden Serien-Ableger übernommen zu haben. Konkret nennt er dabei das bereits oben angesprochene »innovative asynchrone Gameplay« und einige »innovative Spieler-Bereiche«.

Was genau wir uns unter diesen Begriffen vorzustellen haben, bleibt jedoch offen. Zumal Palix einschränkt, dass der asynchrone Spielmodus noch nicht bestätigt sei. Möglicherweise wird er also für die finale Spielversion gar nicht erst berücksichtigt.

Assassin's Creed Victory wurde bisher noch nicht offiziell angekündigt - aber immerhin bestätigt. Eine ausführliche Vorstellung des Spiels ist für die E3 2015 im kommenden Juni zu erwarten.

Mehr:Assassin's Creed Victory - Bilder, Infos, England-Setting & Release

News - Mittwoch, 3. Dezember 2014 - Alle Infos zu London-Assassin's Creed Victory geleakt & Streaming auf Steam News - Mittwoch, 3. Dezember 2014 - Alle Infos zu London-Assassin's Creed Victory geleakt & Streaming auf Steam

Alle 4 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...