Battlefield 1 - Laut EA über 21 Millionen Spieler bis Juni 2017 erreicht

Battlefield 1 hat seine Spielerzahlen deutlich steigern können. Das geht aus den aktuellen Geschäftsergebnissen von Electronic Arts hervor.

von Tobias Ritter,
28.07.2017 16:30 Uhr

Battlefield 1 verfügt mittlerweile über eine Spielerbasis von 21 Millionen. Battlefield 1 verfügt mittlerweile über eine Spielerbasis von 21 Millionen.

Battlefield 1 erfreut sich trotz mittlerweile neun Monate zurückliegender Markteinführung immer noch wachsender Beliebtheit bei der potenziellen Zielgruppe: Wie Electronic Arts im Rahmen der Bekanntgabe seiner aktuellen Geschäftszahlen verraten hat, zählt der Shooter mittlerweile eine Spielerbasis von 21 Millionen.

Mehr: Battlefield & FIFA - EA arbeitet an 12 Spielen auf Basis der Frostbite-Engine

Im Vergleich zu den entsprechenden Zahlen vom 31. März 2017 (19 Millionen) bedeutet das einen Zuwachs von zwei Millionen Spielern innerhalb von drei Monaten.

Neue Art, Battlefield 1 zu spielen

Gleichzeitig möchte der Publisher offensichtlich durch einen weiteren Support von Battlefield 1 sicherstellen, dass dieses Interesse auch in Zukunft nicht nachlässt. Für die Gamescom 2017 kündigte EA an, eine neue Art und Weise vorzustellen, wie wir Battlefield 1 spielen können. Dabei fiel das Schlagwort kompetitiv. Außerdem seien Ideen aus der Battlefield-Community berücksichtigt worden.

Battlefield 1: In the Name of the Tsar - Teaser-Trailer zum Russland-DLC 0:59 Battlefield 1: In the Name of the Tsar - Teaser-Trailer zum Russland-DLC

Battlefield 1 - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...