Battlefield 3 - »Setzen bei DLCs lieber auf Qualität anstatt auf Quantität«

Einige Fans des Ego-Shooters Battlefield 3 wünschen sich mehr DLCs, die zudem in schnellerer Abfolge erscheinen sollen. Doch der Entwickler Digital Illusions setzt dabei lieber auf Qualität.

von Andre Linken,
15.03.2012 18:03 Uhr

Der DLC »Close Quarters« für Battlefield 3 erscheint im Juni 2012.Der DLC »Close Quarters« für Battlefield 3 erscheint im Juni 2012.

In der vergangenen Woche kündigte der Entwickler Digital Illusions drei DLCs (Downloadable Content) für den Ego-Shooter Battlefield 3 an. Das erste Download-Paket aus dem Trio soll im Juni dieses Jahres erscheinen - »Close Quarters«.

Doch warum benötigt das dermaßen viel Zeit, um weitere Download-Pakete zu veröffentlichen? Eine Antwort auf diese Frage gab jetzt der General Manager von DICE, Karl-Magnus Troedsson, in einem aktuellen Interview. Demnach hätte es vor allem ganz praktische Gründe, warum man die Release-Frequenz von DLCs bisher nicht erhöhte hat.

»Wir haben uns bei der Entwicklung von Battlefield 3 sehr angestrengt. Viele Mitarbeiter hatten ihre Urlaube, ihre Babypause und andere Sachen verschoben, um ein Spiel zu veröffentlichen, auf das sie stolz sein können. Wenn so ein Prozess beendet ist, dauert es eine gewisse Zeit, um alle wieder zurück ins Büro und auf volle Leistung zu bringen.«

Außerdem stellte Troedsson klar, dass man den Fokus bei den DLCs lieber auf Qualität anstatt auf Quantität legen würde.

»Aus unserer Perspektive ist es besser, ein bisschen mit den DLCs zu warten und gute Qualität abzuliefern; mit dem Plan, über die gesamte Lebensdauer von Battlefield 3 neue Arten von Inhalten für unterschiedliche Arten von Spielern abzuliefern, anstatt eine einzige Map vorschnell auf den Markt zu bringen.«

Alle 42 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...