Battlefield 3 - Hacker greifen Battlelog- und Game-Server an

Der Entwickler DICE bestätigt jetzt offiziell, dass Hacker sowohl die Battlelog- als auch die Game-Server des Shooters Battlefield 3 angegriffen haben. Als eine der Folgen fielen die besagten Server für einige Stunden aus.

von Andre Linken,
08.05.2013 14:36 Uhr

Ein oder mehrere Hacker haben sowohl die Game-Server des Shooters Battlefield 3 angegriffen. Dies gab jetzt der Entwickler DICE (Digital Illusions) via Twitter offiziell. Als Folge dieser Angriffe fielen die besagten Server für kurze Zeit aus, sind mittlerweile jedoch wieder online - zumindest den Angaben der offiziellen Status-Webseite zufolge.

Bisher ist noch nicht ganz geklärt, welche Absicht hinter diesen Angriffen steckte und ob die Hacker eventuell einen größeren Schaden angerichtet haben. Derzeit laufen bei DICE anscheinend noch die internen Untersuchungen zu diesem Vorfall. Die Benutzerdaten waren jedoch wohl nicht betroffen.

Sobald diesbezüglich neue Informationen vorliegen, findet ihr diese natürlich umgehend auf GamePro.de.

Alle 133 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...