Battlefield 4 - Naval-Strike-Add-on bringt Titan-Spielmodus aus BF2142 zurück

DICE und Electronic Arts haben mit Naval Assault die dritte Inhalts-Erweiterung für Battlefield 4 für Ende März 2014 angekündigt. Unter anderem bringt das Add-on eine Neuauflage des aus Battlefield 2142 bekannten Titan-Spielmodus mit sich.

von Tobias Ritter,
14.02.2014 10:57 Uhr

Battlefield 4 erhält Ende März 2014 seine dritte Inhalts-Erweiterung: Naval Strike bringt unter anderem einen neuen Spielmodus mit sich.Battlefield 4 erhält Ende März 2014 seine dritte Inhalts-Erweiterung: Naval Strike bringt unter anderem einen neuen Spielmodus mit sich.

Das zuständige Entwicklerstudio DICE hat erste Details zur kommenden Inhalts-Erweiterung »Naval Strike« für den Shooter Battlefield 4 bekannt gegeben. Das mittlerweile dritte Add-on soll bereits Ende März 2014 für Inhaber eines Battlefield-Premium-Accounts veröffentlicht werden - der Gesamt-Release erfolgt dann im April 2014.

Mit sich bringen soll Naval Strike der offiziellen Inhalts-Beschreibung auf battlefield.com zufolge »intensive Seeschlachten« auf vier neuen Mehrspieler-Karten, die allesamt im Südchinesischen Meer angesiedelt sein werden: Lost Islands, Nansha Strike, Wave Breaker und Operation Mortar.

Darüber hinaus ist die Rede von fünf komplett neuen Waffen, einem amphibischen Hovercraft-Vehikel und zwei zusätzlichen Ausrüstungsgegenständen, nämlich dem 3GL-Aufsatz (Granatwerfer) für die Assault-Klasse und der Anti-Heli-Mine für die Engineer-Klasse.

Außerdem führt Naval Strike einen neuen Spielmodus in Battlefield 4 ein: Den als Neuauflage des aus Battlefield 2142 bekannten Titan-Modus bezeichneten Carrier-Assault-Modus.

Beim Titan-Modus dreht sich übrigens alles um zwei als Titanen bezeichnete Schlachtflugschiffe. Während die beiden Teams ihre eigene »Basis« verteidigen, müssen sie gleichzeitig versuchen, das gegnerische Schiff zu zerstören. Das geschieht entweder durch Raketen aus Raketensilos oder durch »Entern« und Vernichten des gegnerischen Reaktors. Letzteres ist allerdings erst möglich, wenn der durch eine Silo-Einnahme gestartete Raketenbeschuss die feindlichen Schilde außer Gefecht gesetzt hat.

Es ist anzunehmen, dass im Carrier-Assault-Modus zwei Flugzeugträger an die Stelle der futuristischen Schlachtschiffe aus Battlefield 2142 treten. Weitere Details verriet das Entwicklerteam dazu aber bisher noch nicht.

Battlefield 4 - Die zehn Mehrspieler-Karten in der Übersicht ansehen


Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.