Call of Duty: WW2 - Update 1.05 bringt bessere Performance & Balance-Änderungen

Der erste Patch für Call of Duty: WW2 sorgt für bessere Performance und nimmt Änderungen am Balancing vor.

von Maximilian Franke,
10.11.2017 16:30 Uhr

Call of Duty: WW2 bekommt den ersten Patch.Call of Duty: WW2 bekommt den ersten Patch.

Der erste Patch für Call of Duty: WW2 nimmt vor allem Änderungen am Balancing für den Multiplayer vor. Außerdem sollen Verbindungsschwierigkeiten beseitigt werden und es wird ein Problem behoben, das einige Spieler im Ladebildschirm gefangen hielt.

Mehr: Call of Duty: WW2 im Test - Geglückte Weltkriegs-Rückkehr

Unter anderem wird die Fähigkeit Espionage abgeschwächt. Mit diesem Skill wurden Gegner für das gesamte Team markiert, sobald sie vom Träger des Perks getroffen wurden. Getroffene Spieler sind jetzt nicht mehr für 10, sondern nur noch für 6 Sekunden lang markiert. Außerdem wird der Effekt nur noch von normaler Munition ausgelöst.

Außerdem werden mehrere Waffen angepasst und es gibt verschiedene Maßnahmen zur allgemeinen Verbesserung von Performance und Stabilität.

Mehr: Call of Duty: WW2 - Erfolgreichster PS Store-Start aller Zeiten, $500 Mio. Umsatz in drei Tagen

Momentan ist das Update 1.05 nur für PS4 und Xbox One verfügbar. Die PC-Version soll bald folgen. Der Patch ist ca. 1,1GB groß.

Die kompletten Patch-Notes findet ihr hier:

Multiplayer general

  • Connectivity improvements and optimizations
  • Fixed de-ranking issues
  • Addressed an issue where players encountered an infinite load screen
  • Leaderboard stability improvements and bug fixes
  • General UI improvements
  • Loading optimizations
  • Splitscreen functionality improvements
  • Added new unlock inventory stars to indicate when new items are added
  • Adjusted hit marker audio to be higher default level (note: can be adjusted in settings)
  • Fixed out of world exploits on Gustav Cannon and Sainte Marie du Mont
  • Espionage Basic Training - Reduced painted time from 10 to 6 seconds. Made it so only bullet damage paints you.
  • Weapon tuning to allow for one shot kills outside of hardcore mode, enabling challenge completion.
  • Fixed infinite flamethrower bug
  • XP Earn rate tuned in Operation Neptune
  • Fix issue of shotgun variants not appearing
  • Emblem Editor and visualization improvements
  • GameBattles Improvements
  • Fixed Gridiron Ball exploits
  • Fixed a bug with all Sniper Rifles zooming to exact center when aiming down the sights

Multiplayer buffs

  • Walther Toggle Action Shotgun - damage increased at extremely close range
  • Bren LMG - increased damage per shot
  • LMG Bipod - sped up ADS time when in Bipod stance

Multiplayer nerfs

  • BAR Rifle - decreased fire rate and widened hip fire spread
  • STG44 Rifle - widened hip fire spread
  • FG42 Rifle - increased recoil and widened hip fire spread
  • Machine Pistol - decreased damage ranges

Zombies

  • Zombie Map Exploit Fix - clipping into a zombie spawn closet using revive mechanic in Laboratory
  • Fixed Klaus pathing
  • Fixed out of world exploit - The Final Reich

Call of Duty: WW2 - PC gegen PS4 und Xbox One im Grafikvergleich 3:23 Call of Duty: WW2 - PC gegen PS4 und Xbox One im Grafikvergleich


Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.