Call of Duty: Ghosts - Keine verzweigten Missionen, eventuell Nebenaufgaben

Call of Duty: Ghosts wird keine verzweigten Missionsabläufe bieten, wie Call of Duty: Black Ops 2. Allerdings sollen sich die Missionen durch bestimmte Handlungen im Level beeinflussen lassen.

von Philipp Elsner,
17.07.2013 13:19 Uhr

Call of Duty: Ghosts wird keine Verzweigungen innerhalb der Missionen bieten wie Black Ops 2.Call of Duty: Ghosts wird keine Verzweigungen innerhalb der Missionen bieten wie Black Ops 2.

Der Ego-Shooter Call of Duty: Ghosts wird den teilweise nicht-linearen Ablauf von Missionen von Call of Duty: Black Ops 2 nicht weiterführen, den das Entwicklerstudio Treyarch eingeführt hatte. Statt verzweigten Missionen wird das Spiel also wieder komplett linear ablaufen.

Mark Rubin vom Entwicklerstudio Infinity Ward sagte dazu gegenüber dem Official PlayStation Magazine: »Wir werden natürlich nicht das gleiche System übernehmen. Aber während einer Mission kann man Dinge entdecken, die in einem späteren Abschnitt etwas auslösen oder öffnen können, wie z.B. neue Missionsziele. Manche Dinge werden also nicht eintreten, wenn man zuvor etwas bestimmtes nicht aufhebt oder macht.«

Diese mysteriösen Objekte oder Stellen sollen mehrmals im Laufe der Kampagne auftauchen. Um was es sich dabei handelt, bleibt durch die vage Aussage von Rubin unklar. Möglicherweise handelt es sich um besondere Items, die Nebenmissionen freischalten.

Gamewatch: Call of Duty Ghosts - Wie gut schlägt sich Ghosts im Next-Gen-Krieg? Gamewatch: Call of Duty Ghosts - Wie gut schlägt sich Ghosts im Next-Gen-Krieg?


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...