Call of Duty: Ghosts - Anleitung zum Versions-Upgrade von Xbox 360 auf Xbox One und PS3 auf PS4

Activision hat Details zu den Upgrade-Möglichkeiten einer Current-Gen-Fassung von Call of Duty: Ghosts auf eine Next-Gen-Version bekannt gegeben.

von Tobias Ritter,
25.10.2013 10:44 Uhr

Activision hat Details zum Next-Gen-Upgrade-Programm für Call of Duty: Ghosts bekannt gegeben.Activision hat Details zum Next-Gen-Upgrade-Programm für Call of Duty: Ghosts bekannt gegeben.

Activision hat Details zum notwendigen Vorgehen bekannt gegeben, um eine für Current-Gen-Konsolen erworbene Version des kommenden Shooters Call of Duty: Ghosts für eine geringe Gebühr in ein Exemplar für die PlayStation 4 oder die Xbox One umzuwandeln.

Wer das Spiel bis zum 5. Dezember 2013 bei der Einzelhandelskette GameStop für die Xbox 360 oder die PlayStation 3 erwirbt, kann es ab der Veröffentlichung der Next-Gen-Konsolen und bis spätestens zum 31. Dezember 2013 zu GameStop zurückbringen und für 19,99 Euro gegen eine Next-Gen-Version des Shooters nach Wahl eintauschen. Nachteil: Die Current-Gen-Version von Call of Duty: Ghosts kann dann nicht mehr genutzt werden - dafür ist jedoch ein Plattform-übergreifender Tausch möglich.

Anders sieht es aus, wenn das Spiel nicht bei GameStop erworben wird. Grundsätzlich gilt hier: Ein solches »Upgrade« ist nur innerhalb derselben Konsolenfamilie, also von PlayStation 3 auf PlayStation 4 oder von Xbox 360 auf Xbox One, möglich. Wer Call of Duty: Ghosts für die PlayStation 3 erwirbt, kann bis zum 31. März 2013 über den PlayStation Store einen auf dem beigelegten Flyer einlösen und so die PS4-Version gegen eine Gebühr von 10 Euro freischalten. Die PS3-Fassung kann anschließend trotzdem weiter genutzt werden.

Microsoft bietet zudem die Möglichkeit an, eine digitale »Xbox 360 und Xbox One«-Version von Call of Duty: Ghosts zu kaufen. In diesem Falle findet sich in der Verpackung statt eines Datenträgers ein Download-Code, mit dem sich die Xbox-360-Version des Shooters via Xbox Live herunterladen lässt. Derselbe Code kann auch mit der Veröffentlichung der Xbox One auf eben jener via Xbox Live eingegeben werden, wodurch sich der Download der entsprechenden Next-Gen-Fassung freischalten lässt. Die Current-Gen-Version kann auch in diesem Fall weiter genutzt werden.

Call of Duty: Ghosts erscheint am 5. November 2013 für die PlayStation 3, die Xbox 360, die Wii U und den PC. Eine Version für die Xbox One folgt am 22. November 2013. Die PlayStation 4 ist am 29. November 2013 dran.

Call of Duty: Ghosts - Konsolen-Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...