Call of Duty: Infinite Warfare - Bewegungsystem soll an Black Ops 3 erinnern

Laut Infinity Ward sollen sich Fans des Bewegungssystems von Black Ops 3 bei Infinite Warfare sofort heimisch fühlen. Man will also wieder auf sehr schnelle Bewegungsketten setzen.

von Elena Schulz,
14.05.2016 12:27 Uhr

Call of Duty: Infinite Warfare will sich bei seinem Bewegungssystem an Black Ops 3 orientieren.Call of Duty: Infinite Warfare will sich bei seinem Bewegungssystem an Black Ops 3 orientieren.

Call of Duty: Black Ops 3 setzte vor allem auf schnelle, verkettete Bewegungen, die viel Dynamik ins Spiel brachten. Ein ähnlich flüssiges Bewegungssystem soll es nun auch in Call of Duty: Infinite Warfare geben, wie der Entwickler Infinity Ward über Twitter mitgeteilt hat.

Damit könnten auch Doppel-Sprünge und Wand-Läufe wieder im Spiel integriert sein. Auch ein Spiel mit Schwerkraft und Anti-Schwerkraft à la Lawbreakers könnte sich im Weltraum natürlich anbieten. Immerhin wurden bereits Karten im Weltraum und auf fremden Planeten bestätigt.

Infinite Warfare vs. Battlefield 1:So unterschiedlich kommen die Trailer an

Man will sich also auch beim Bewegungsmuster nicht an den Anfängen der Reihe orientieren. Infinite Warfare soll am 4. November für PC, PS4 und Xbox One veröffentlicht werden. Wer zur Legacy-Edition greift, erhält außerdem eine exklusive Remastered-Version des ersten Modern Warfare dazu.

Call of Duty: Infinite Warfare - Trailer-Analyse zum Weltraum-Shooter Call of Duty: Infinite Warfare - Trailer-Analyse zum Weltraum-Shooter

Alle 30 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...