Curiosity - Peter Molyneux stellt sein neues Projekt vor

Ex-Lionhead Peter Molyneux zeigte nun erstmals sein aktuelles Projekt Curiosity, welches diesen Namen anscheinend auch verdient hat.

von Sebastian Klix,
04.06.2012 19:31 Uhr

Quelle: vg247.comQuelle: vg247.com

Nachdem Peter Molyneux im März sein mitgegründetes Studio Lionhead sowie Microsoft Europe als Creative Director verließ, gründete er 22 Cans. Dessen aktuelles Projekt hört auf den Namen Curiosity, was auf Deutsch natürlich soviel wie »Kuriosität« als aber auch »Neugierde« bedeutet. Und anscheinend passt beides zu Curiosity.

Gegenüber Geoff Keighley, Moderator der Videospiele-Show GameTrailers TV, führte Molyneux sein Spiel nun erstmals etwas genauer vor.

Im Grunde besteht das Projekt (derzeit) aus nichts weiter als einem riesengroßen grünen Würfel in einem schwarzen Kasten. Dieser Würfel besteht wiederum aus tausenden von kleineren Würfeln. Die Spieler sollen nun versuchen, in diesen einzudringen und ihn zu zerbrechen. Wohlgemerkt jeder Spieler, der die App benutzt. Es wird also interessant zu sehen, was mit der Zeit aus dem Gebilde, an dem zahlreiche Spieler »herumgerissen« haben, wird.

Weitere Informationen sollen in den nächsten Tagen bekannt gegeben werden. Allerdings rechnet Molyneux damit, dass Curiosity bereits in etwa sechs Wochen für PC und iOS startet.

Quelle: vg247.com


Kommentare(1)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.