Days Gone - Zombiespiel für PS4 hat scheinbar keinen Multiplayer-Modus

Offenbar erhält das Action-Spiel Days Gone keinen Multiplayer-Modus. Das deutete Entwickler Bend Studio auf der E3 2017 an.

von Rae Grimm,
15.06.2017 12:30 Uhr

Days Gone wird wohl ein reiner Singleplayer-Titel.Days Gone wird wohl ein reiner Singleplayer-Titel.

Das PS4-exklusive Zombiespiel Days Gone scheint auf einen Multiplayer-Modus zu verzichten. Das deuteten die Entwickler von Bend Studio im Rahmen einer Behind-Closed-Doors-Demo mit anschließender Fragerunde auf der E3 2017 an.

Mehr: Days Gone - So wirkt sich die dynamische Open World aus

Auf die Frage nach einem Multiplayer erklärten sie, dass der Fokus von Days Gone auf dem Singleplayer mit seiner großen Open World liegen würde. Das lässt zwar noch Spielraum für einen eventuellen Multiplayer, deutet jedoch darauf hin, dass wir nicht mit einem Mehrspielermodus rechnen sollten. Somit würde Days Gone anderen narrativen Singleplayer-Hits für PS4 wie Horizon Zero Dawn oder The Last of Us folgen, die ebenfalls ihre Fokus auf eine Einzelspielerkampagne legen.

Die Geschichte von Days Gone konzentriert sich auf den Hauptcharakter Deacon St. John, der nach dem Ende der Welt versucht, nicht nur zu überleben, sondern Sinn im Leben und seine verloren geglaubte Menschlichkeit wiederzufinden. Den Grund für die Postapokalypse wollten die Entwickler dabei nicht verraten und ließen es ebenfalls offen, ob wir im Spiel erfahren werden, wie es zur Pandemie kam, die so viele Menschen und Tiere tötete oder in Freaker verwandelte.

Aktuell hat Days Gone noch keinen Releasetermin. Das Action Game erscheint exklusiv für PS4.

Days Gone - Neues Gameplay des Zombieshooters im E3-Trailer 7:13 Days Gone - Neues Gameplay des Zombieshooters im E3-Trailer


Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.