Dead Space 2 - Sollte »härter, schwerer & komplizierter« sein

Weil einige Levels des Horror-Action-Shooters Dead Space 2 zu schwer waren, entschloss sich der Entwickler Visceral Games, das Spiel einfacher zu gestalten. Ein Mitarbeiter spricht außerdem über die Produktion von AAA-Titeln.

von Florian Inerle,
10.01.2012 16:42 Uhr

In Quicktime Events müssen Spieler ihr Reaktionsvermögen unter Beweis stellen.In Quicktime Events müssen Spieler ihr Reaktionsvermögen unter Beweis stellen.

Der Horror-Action-Shooter Dead Space 2 hatte vor dessen Release im Februar 2011 viel schwierigere Levels als in der finalen Version. Der Grund, weshalb man die Abschnitte mit schweren Passagen aus dem Spiel entfernt habe, sei, dass selbst die Spieltester Probleme hatten, diese abzuschließen. In einer Fragerunde mit EA sagt »Combat and Control-Designer« Brian Bartram vom Entwickler Visceral Games:

»Einige Spieler hätten es toll gefunden, wenn wir die Levels schwieriger, länger und komplizierter gelassen hätten, als sie jetzt in der finalen Version sind. Weil aber zwei oder drei von insgesamt zehn Spieltestern einfach nicht damit klar kamen, mussten wir die Missionen einfacher gestalten«.

Des Weiteren spricht Bartram von der Produktion eines AAA-Titels wie Dead Space 2. Dabei sei ein großes Problem, dass die Designer viele großartige Ideen hätten, die man ins Spiel einbauen könne. Das Hauptanliegen der Produzenten sei jedoch, dass sich das Spiel gut verkauft. Dabei würden Dinge häufig wegfallen und verkleinert werden. Dies hätte aber nicht nur Nachteile, denn seiner Meinung nach würde das finale Produkt die Kern-Idee des Spiels gut wiederspiegeln.

Gerüchten zufolge befindet sich das Entwickler-Studio Visceral Games bereits an der Arbeit an Dead Space 3 . Aus einer Stellenausschreibung im Dezember geht hervor, dass dabei die Frostbyte-2-Engine zum Einsatz kommt.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...