Dead Space 3 - Koop-Modus, neue Fähigkeiten und Feinde

Eine Quelle der Webseite IGN will viele konkrete Infos zu EAs noch nicht offiziell angekündigtem Sci-Fi-Horrospiel Dead Space 3 erfahren haben.

von Daniel Feith,
09.05.2012 10:49 Uhr

In Dead Space 3 angeblich größer: die Pack-Gegner in Dead Space 2In Dead Space 3 angeblich größer: die Pack-Gegner in Dead Space 2

Die australische Dependance der Spielewebseite IGN will über eine gut informierte Quelle zahlreiche Informationen zu Dead Space 3 erhalten haben. Der dritte Teil der Sci-Fi-Horror-Serie ist zwar noch nicht offiziell bestätigt - dass das Action-Adventure kommt ist aber ein offenes Geheimnis.

Der Quelle zufolge wird Dead Space 3 einen Koop-Modus beinhalten. Die komplette Kampagne soll zu zweit spielbar sein. Der Mitspieler kann sich jederzeit ein- und wieder ausloggen. Held Isaac Clarke wird im Koop von einer männlichen Gestalt begleitet, die einen ähnlichen Raumanzug trägt, eine fiese Narbe im Gesicht trägt und rot leuchtende Augen hat. Dies könnte der Schatten-Isaac sein, über den bereits in Gerüchten im Herbst die Rede war. Beide Spieler sollen sich gegenseitig heilen und wiederbeleben können und sich mit Munition versorgen.

Die Webseite VG247 spekuliert, der Begleiter sei nicht echt, sondern nur eine Manifestation von Isaacs Phantasie. Dem widerspricht, dass beide Charaktere sich gegenseitig helfen können, in dem sie zum Beispiel Gegenstände in der Spielwelt bewegen - eine etwas außergewöhnliche Fähigkeit für einen eingebildeten Begleiter. IGNs Quelle sagt auch, einige traumatische Ereignisse blieben Isaac Clarke erspart, wenn er einen Kompagnon hat.

Bei den Waffen ändert sich angeblich auch einiges. Besonders die alternativen Feuermodi werden überarbeitet. Der Plasma Cutter schneidet in Dead Space 3 standardmäßig vertikal und hat einen Rückschlag-Effekt im zweiten Feuermodus. Die Sägeblätter sind jetzt der alternative Modus der Pulse Rifle. Auch das Upgrade-System für die Waffen an den Werkbänken wird angeblich angepasst.

Isaac und sein Begleiter sollen eine Rüstung ähnlich der in Dead Space 2 tragen. Die Charaktere können sich jetzt erstmals ducken und wegrollen. Die Telekinese-Funktion wird ausgebaut. Objekte lassen sich jetzt auch in der Luft drehen. Dies dürfte zu komplexeren Rätseln führen.

Die aus Dead Space 2 bekannten »Pack«-Gegner (siehe Bild) sollen in Dead Space 3 in größeren Varianten vorkommen. Neben Nekromorph bekommt es Isaac aber auch mit lebenden menschlichen Gegnern zu run: schwer bewaffneten und gepanzerten Soldaten. Größere Gegner wie ein Art Riesenspinne (vgl. Lost Planet) und ein gigantischer Wurm sollen auch vorkommen.

Das Szenario wird laut der Quelle der bereits in früheren Gerüchten erwähnte Eisplanet Tau Volantis sein.

Noch ist keines dieser Gerüchte offiziell bestätigt, die genannten Details klingen aber überaus glaubwürdig. Wahrscheinlich wissen wir ab Anfang Juni mehr. Wir rechnen damit, dass Electronic Arts auf der E3 in Los Angeles das Spiel offiziell vorstellt.

Dead Space 3 soll noch in EAs aktuellem Geschäftsjahr, also bis spätestens Ende März 2013 erscheinen.


Kommentare(4)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.