Destiny - Matchmaking für Weekly-Strikes mit Patch 1.1.1

Der Patch 1.1.1 führt ein Matchmaking-System für die Weekly-Strikes im Online-Shooter Destiny ein. Demnach können Spieler die Strikes nicht mehr im Alleingang bestreiten.

von Andre Linken,
20.02.2015 08:44 Uhr

Mit dem Patch 1.1.1 wird ein Matchmaking-System für die »Weekly Heroic Strikes« im Online-Shooter Destiny eingeführt.Mit dem Patch 1.1.1 wird ein Matchmaking-System für die »Weekly Heroic Strikes« im Online-Shooter Destiny eingeführt.

Bisher war es den Spielern im Online-Shooter Destiny möglich, die »Weekly Heroic Strikes« wahlweise auch im Alleingang bestreiten. Mit der Veröffentlichung des Updates 1.1.1 wird das nicht mehr möglich sein.

Wie der Entwickler Bungie jetzt auf der offiziellen Webseite bekannt gegeben hat, wird mit dem Patch ein Matchmaking-System für die »Weekly Heroic Strikes« eingeführt. Mit dessen Hilfe wird das Spiel automatisch eine Gruppe bilden, bevor die Strikes beginnen. Dem aktuellen Stand der Dinge zufolge werden davon sämtliche Levels betroffen sein. Die einzige Ausnahme bilden dabei die Raids sowie die Nightfall-Aktivitäten.

Der Release des Updates 1.1.1 für Destiny - das unter anderem auch eine Anzeige für den Ruf einführt - ist derzeit für den Verlauf des Februars 2015 geplant. Ein konkreter Termin steht bisher allerdings noch nicht fest. Das Update nimmt zudem einige Änderungen am Waffen-Balancing vor. Unter anderem werden etwa Auto-Rifles, Fusion-Rifles und Hand-Cannons leicht abgeschwächt. Shotguns hingegen werden gegen Nicht-Guardian-Gegner verbessert, jedoch in anderen Aspekten ebenfalls abgeschwächt.

» Den Test von Destiny auf GamePro.de lesen

Destiny - Cinematic-Trailer zum ersten DLC »Dark Below« Destiny - Cinematic-Trailer zum ersten DLC »Dark Below«

Alle 243 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...