Destiny 2 - Alle neuen Infos zu Gameplay, Story, Matchmaking, Clans & mehr

Das Reveal-Event zu Destiny 2 hielt einen großen Satz an Informationen bereit, der geneigte Fans leicht überfordern kann. Hier findet ihr alle wichtigen Details zu Destiny 2 auf einen Blick.

von Hannes Rossow,
18.05.2017 21:35 Uhr

Destiny 2 macht viele Sachen neu - aber nicht alle.Destiny 2 macht viele Sachen neu - aber nicht alle.

Lange mussten wir warten, aber jetzt ist der Vorhang endlich gefallen und nach einem großen Reveal-Event wissen wir nun, was wir von Destiny 2 erwarten dürfen. Neben neuen CGI-Trailern, die uns die Hintergrundgeschichte des Sequels nahelegen und den ersten Spielszenen zum Angriff der Kabale auf die Letzte Stadt, hat Activision auch die Rahmenbedingungen des neuen MMO-Shooters enthüllt.

Lord Ghaul & das Ende der letzten Stadt

Wie schon in den ersten Teasern zu Destiny 2 angekündigt, müssen wir uns im Sequel zu Bungies MMO-Shooter mit der Tatsache anfreunden, dass die Hüter aus der Letzten Stadt vertrieben werden. Mit seiner Rotlegion fällt der neue Bösewicht Lord Ghaul in die Stadt ein und entzieht den Hütern das Licht. Um Ghaul besiegen zu können, müssen sich die in der Galaxie verstreuten Überlebenden erst wieder vereinen und mit neuen Waffen sowie Fähigkeiten die Letzte Stadt befreien.

Destiny 2 - Render-Trailer: So entstand die Letzte Stadt 2:43 Destiny 2 - Render-Trailer: So entstand die Letzte Stadt

Zu diesem Zweck müssen wir vier neue Schauplätze bereisen, die in Destiny 2 dazugekommen sind. Zum einen haben wir da die "Europäische Todeszone" auf der Erde, die mit einem großen Tunnelsystem aufwartet, uns in gigantische Wälder entführt, eine verlassene Stadt bietet und uns sogar eine Militärbasis der Rotlegion erkunden lässt. Auf dem Saturnmond Titan finden wir Commander Zavala, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, einen Widerstand zu organisieren. Auf Titan gibt es so gut wie keine Landmasse, das bedeutet, dass wir ständig ein gewaltiges Meer um uns herum erleben werden.

Destiny 2 - Infos zur Kampagne, neuen Missionstypen & den neuen Welten

Auf Nessus hingegen helfen wir Cayde-6 (gesprochen von Nathan Fillion dabei) seine eigenen Abenteuer zu bewältigen. Nessus ist von den Vex bevölkert und bietet Klippen, Schluchten und abermals ein weitreichendes Höhlensystem. Zu guter Letzt gibt es dann noch den Jupitermond IO, auf dem Ikora Rey den Geheimnissen des Reisenden auf der Spur ist, der hier zuletzt anzutreffen war, bevor er den Feinden in die Hände fiel.

Destiny 2 - Screenshots von Spielumgebung und Story ansehen

Die neue Kampagne in Destiny 2

Anders als noch im ersten Destiny wird es neben der eigentlichen Kampagne auch sogenannte Abenteuer geben. Diese kürzeren Missionen erzählen ihre eigenen Geschichten und sollen dem Spieler dadurch ein besseres Verständnis für die Welt von Destiny vermitteln. Mit Hilfe einer überarbeiteten Übersichtskarte soll der Wechsel zu den verschiedenen Aktivitäten endlich flüssiger ablaufen und wir werden nicht mehr gezwungen, das eigentliche Spiel wieder zu verlassen.

Destiny 2 - Gameplay-Trailer zeigt neue Welten, Gegner & Waffen 2:55 Destiny 2 - Gameplay-Trailer zeigt neue Welten, Gegner & Waffen

Die Verlorenen Sektoren stellen Mini-Dungeons dar, die von einzigartigen Bossen bewacht werden. Wer sich durchschlägt, wird mit besonderer Beute belohnt. Die Öffentlichen Events aus dem ersten Teil kehren auch in Destiny 2 wieder zurück. Während unser Patrouillen werden wir also wieder auf optionale Ereignisse treffen, denen wir uns anschließen können oder eben nicht.

Der neue Multiplayer in Destiny 2

Die Strikes aus Destiny sind auch dieses Mal wieder mit dabei. Abermals können wir größere Missionen annehmen, die Fireteams aus drei Hütern gemeinsam absolvieren können. Der erste bekannte Strike hört auf den Namen "The Inverted Spire" und führt uns auf Nessus, wo neugierige Kabale etwas Gefährliches erweckt haben. Die Raids bleiben ebenfalls auf sechs Hüter reduziert.

Destiny 2 - Endlich Matchmaking: Guided Games & Clans angekündigt

Neu ist aber das Matchmaking in Destiny 2, das mit dem "Guided Games"-System endlich auch Solo-Spielern die Möglichkeit geben soll, Multiplayer-Content wie die Raids zu erleben. Ebenfalls neu ist die Möglichkeit, Clans zu erstellen. Das neue System wurde vollständig in Destiny integriert und befreundete Spieler können sich unter eigenen Bannern zusammenschließen. Gesonderte Belohnungs- und Erfahrungssysteme sorgen für die nötige Motivation, Clans beizutreten.

Destiny 2 - Screenshots aus Strikes und PVP-Matches ansehen

Die PvP-Modi des Schmelztiegels wurde ebenfalls überarbeitet, denn sämtliche Matches funktionieren nun im 4-gegen-4-System. Ein neuer Modus, den die Entwickler auf dem Event vorgestellt haben, ist Countdown. In diesem PvP-Modus agieren die Teams abwechselnd offensiv beziehungsweise defensiv, wobei die Angreifer eine Bombe in der Basis der Gegner platzieren und dort bis zur Detonation verteidigen müssen.

Destiny 2 - Das ändert sich im PvP & Multiplayer

Destiny 2 - 9 Minuten Gameplay: So beginnt der Shooter 9:32 Destiny 2 - 9 Minuten Gameplay: So beginnt der Shooter

Das neue Gameplay in Destiny 2

Schon Stunden vor dem eigentlichen Event hat ein Reddit-Leak die wichtigsten Änderungen zum Gameplay offen gelegt. Die Waffen-Slots der Charaktere wurden überarbeitet und wir wechseln nun zwischen zwei Primär-Slots, die zwar dieselben Waffentypen zulassen, sich aber in Kinetik- und Elementar-Schaden unterscheiden. Der dritte Slot ist dann für das schwere Gerät wie Raketenwerfer, Sniper-Gewehre und Shotguns reserviert.

Destiny 2 - Neue Subklassen, Super-Fähigkeiten & freieres Waffensystem

Die drei Hauptklassen Titan, Warlock und Jäger bekommen mit "Sentinel", "Dawnblade" und "Arcstrider" jeweils eine neue Sub-Klasse spendiert. Dazu kommen natürlich auch neue Super-Attacken und anders als zuvor befürchtet, bleiben uns die bisherigen Sub-Klassen ebenfalls erhalten. Damit wir die Änderungen auch schon vor dem Release am 8. September 2017 ausprobieren können, veranstaltet Activision eine offene Beta im Spätsommer.

Destiny 2 - Offene Beta für diesen Sommer geplant

Was haltet ihr bisher von Destiny 2?


Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.