Destiny 2: Fluch des Osiris - Prometheus-Linse ist nur durch einen Bug so overpowered

Wer seit der Veröffentlichung des Fluch des Osiris-DLCs für Destiny 2 bereits ein Crucible Match gespielt hat, kennt die neue, mächtigste Waffe des Spiels wahrscheinlich schon. Laut Bungie hat sich da allerdings ein Fehler eingeschlichen.

von David Molke,
07.12.2017 12:30 Uhr

Die neue exotische Waffe in Destiny 2: Fluch des Osiris soll verbuggt sein.Die neue exotische Waffe in Destiny 2: Fluch des Osiris soll verbuggt sein.

Der Destiny 2-DLC Fluch des Osiris hat unter anderem auch eine neue, sehr mächtige Waffe eingeführt: Die Prometheus-Linse. Das gute Stück brutzelt die Energiebalken feindlicher Hüter innerhalb kürzester Zeit weg. Dementsprechend erfreut sich das exotische Laser-Gewehr insbesondere in den PvP-Crucible-Matches größter Beliebtheit.

Aber Bungie gibt bekannt, dass da nicht alles mit rechten Dingen zugeht: Die Prometheus-Linse leidet offenbar unter einem Bug.

Mehr: Destiny 2: Fluch des Osiris - Raid-Erweiterung "Weltenfresser" startet Freitagabend

Der Fehler beziehungsweise die Lösung des Problems soll im offiziellen Bungie-Blog adressiert werden. Worin genau der Bug besteht, verraten die Entwickler nicht. Allerdings gehen die meisten Fans davon aus, dass die Prometheus-Linse generft, also entkräftet, wird. Die Reichweite der Waffe – gepaart mit dem Schaden und der Stabilität – sucht jedenfalls ihresgleichen. Aktuell sehen viele Crucible-Matches ungefähr so aus:

Mehr: Destiny 2: Fluch des Osiris - Ohne DLC gibt es keine Prestige-Raids & Platin-Trophäe mehr

Aber es gibt auch andere Stimmen: Viele Fans sehen in der übermächtigen Waffe eher eine spaßige Abwechslung. Sie argumentieren, Bungie solle den vermeintlichen Fehler einfach gar nicht beheben, schließlich zerstöre er das Spiel nicht.

Was haltet ihr von der Prometheus-Linse?

Mehr: Destiny 2: Fluch des Osiris - Das war nix, Bungie!

Destiny 2: Curse of Osiris - Eröffnungssequenz gewährt erste Einblicke in die Erweiterung 2:50 Destiny 2: Curse of Osiris - Eröffnungssequenz gewährt erste Einblicke in die Erweiterung


Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.