Die besten Shooter: Star Wars: Battlefront - Warum der Multiplayer-Shooter in 2015 dazugehört

Star Wars: Battlefront gehört 2015 zu den besten Shootern, weil es epische Schlachten für bis zu 40 Spieler im Star-Wars-Universum bietet.

von Johannes Rohe,
02.11.2015 08:00 Uhr

Star Wars: Battlefront - Test: Der neue Star-Wars-Shooter ist gut, aber innovationsarm Star Wars: Battlefront - Test: Der neue Star-Wars-Shooter ist gut, aber innovationsarm

Star-Wars-Fans, die die Schlacht um Hoth aus der Sicht eines Rebellensoldaten oder Sturmtrupplers erleben wollen, müssen Star Wars: Battlefront spielen. Da gibt es keine Diskussion. Der Multiplayer-Shooter von Dice stellt die Schlachten aus der alten Star-Wars-Trilogie so atmosphärisch und actionreich dar wie noch kein Spiel zuvor. Grafik und Sound sind einfach eine Wucht.

Wer allerdings für den Krieg der Sterne nicht viel übrig hat und nur auf der Suche nach einem guten Team-Shooter ist, muss einige Abstriche machen. Vor allem inhaltlich kocht Battlefront auf Sparflamme: alle Modi spielen nur auf den vier Planeten Hoth, Endor, Tatooine und Sullust. Außerdem fehlen Inhalte für Einzelspieler. Der Überleben-Modus, den wir alleine oder im Koop bestreiten, fesselt nicht lange. Wenn wir im Modus Kampfläufer-Angriff riesige AT-ATs unter lautem Krachen zum Einsturz bringen, ist der Frust über die fehlende Abwechslung aber schnell wieder vergessen.

Infos zu Star Wars: Battlefront

Entwickler: Dice
Release-Datum: 19. November 2015
Plattform: PC, PS4, Xbox One

Weitere Besten-Listen

Die besten Shooter 2015

Die besten Actionspiele 2015

Alle 104 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...