Dishonored: Tod des Outsiders - Add-on in unter 10 Minuten durchgespielt

Ein Speedrunner hat Dishonored: Tod des Outsiders in unter zehn Minuten durchgespielt. Eigentlich benötigt man sechs bis acht Stunden für das Standalone-Add-on.

von Elena Schulz,
01.10.2017 11:00 Uhr

Wer's eilig hat kann Dishonored: Tod des Outsiders auch in weniger als zehn Minuten durchspielen.Wer's eilig hat kann Dishonored: Tod des Outsiders auch in weniger als zehn Minuten durchspielen.

Der dänische Streamer Bjurnie, der schon mit Speedruns zu Arkanes Prey von sich reden machte, hat jetzt auch Dishonored: Tod des Outsiders in Windeseile durchgespielt. Er hat weniger als zehn Minuten für das Addon gebraucht.

Normalerweise sind acht bis zehn Stunden für die Standalone-Erweiterung angedacht. Der Streamer nutzt allerdings einen Glitch, der bereits als "Leap Glitch" bekannt ist zusammen mit Billies Platztausch-Fähigkeit, was ihm Sprünge über die halbe Map ermöglicht.

Dishonored: Tod des Outsiders - Screenshots zum Standalone-Addon ansehen

Langer Weg zum flotten Spiel

Damit stellt Bjurnie den aktuellen Weltrekord. Jede Bewegung im Spiel wirkt allerdings nur so leicht und flüssig, weil viel Arbeit und Übung dahintersteckt: Vor dem aufgenommenen Durchgang soll er schon über 200 Optimierungsversuche benötigt haben.

In unserem Test zu Dishonored: Tod des Outsiders zeigte sich übrigens, dass man sich auch ruhig Zeit für das Add-on nehmen kann: Die Standalone-Erweiterung lässt uns wieder eine Menge am Wegesrand entdecken. Billie und Daud jagen hier gemeinsam den übernatürlichen Outsider, um das Morden in Karnaca endgültig zu beenden.

Hier der Speedrun:


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.