Doom - So spielt sich die Singleplayer-Kampagne

Bethesda hat am letzten Mittwochabend des April 2016 über eine Stunde Gameplay aus der Solo-Kampagne von Doom per Live-Stream ins Internet übertragen. Mittlerweile gibt es eine Aufzeichnung bei YouTube.

von Tobias Ritter,
28.04.2016 08:12 Uhr

Nachdem am letzten April-Mittwoch zunächst noch ein offenbar unfertiger Trailer zum Einzelspielermodus von Doom an die Öffentlichkeit durchsickerte, führte Bethesda Softworks am Abend eine offizielle Präsentation durch: Eine Stunde lang wurde die Singleplayer-Kampagne des kommenden Shooters im Rahmen eines Live-Streams beleuchtet.

Zu sehen bekamen Fans eine ganze Reihe zusammenhängender Gameplay-Szenen, Kämpfe gegen Monster und Dämonen, Kettensägen-Kills und den tödlichen Einsatz diverser Waffen. Im Hintergrund erklären gleich mehrere Entwickler, was da gerade auf dem Bildschirm vor sich geht und wie es zu den getroffenen Design-Entscheidungen kam.

Mehr zum Thema: Das halten die Spieler von der Multiplayer-Beta

Einige Details: Alle Waffen haben eine sekundäre Feueroption. Die reguläre Pistole kann zum Beispiel einen Standard- oder einen vorher aufgeladenen Schuss abfeuern. Eine Nachlade-Funktion gibt es nicht. Alle Gewehre und Pistolen lassen sich abfeuern, bis ihre Munition komplett alle ist.

Doom erscheint weltweit am 13. Mai 2016 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4.

Doom: Feedback zur Beta - Die Meinung der User Doom: Feedback zur Beta - Die Meinung der User

Alle 56 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...