Elite: Dangerous - Fans finden erstmals Aliens im Spiel, 2 Jahre nach Release

Lange wurde darüber spekuliert, ob es in der Weltraum-Simulation Elite: Dangerous auch außerirdische Lebensformen gibt. Jetzt hatten die ersten Spieler Begegnungen mit Aliens.

von Hannes Rossow,
06.01.2017 10:30 Uhr

Elite: Dangerous - AliensElite: Dangerous - Aliens

Das Universum, das wir in Elite: Dangerous erkunden dürfen, ist gigantisch. Doch anders als bei No Man's Sky treffen wir dort nicht an jeder Ecke zig Aliens, die es in das Weltraumtagebuch einzutragen gilt. Tatsächlich suchen Spieler schon seit dem Release von Elite: Dangerous nach Hinweisen auf außerirdische Lebensformen, bislang aber erfolglos.

Mehr: Elite: Dangerous - Weltraumspiel fliegt 2017 auf PS4 & bekommt PS4-Pro-Support

Zwar gab es immer Mal wieder mysteriöse Ruinen zu erkunden oder sonstige Teaser, die von den Entwicklern verstreut wurden, doch die Begegnung der dritten Art blieb aus. Zumindest bis jetzt, denn nun berichten die ersten Spieler von Aliens, die ihnen im Spiel begegnet sind – und sie scheinen ziemlich groß zu sein.

Der Xbox One-Spieler DP Sayre scheint der erste Weltraum-Tourist gewesen zu sein, der auf die Außerirdischen gestoßen ist. Er wurde aus seinem Sprung durch den Hyperraum gerissen und im Anschluss von einer riesigen Lebensform in Augenschein genommen. Einen Mitschnitt dieser kurzen Zwischensequenz findet ihr in folgendem Video eines PC-Spielers, der ebenfalls heimgesucht wurde.

Die Entwickler von Frontier Developments gingen ebenfalls auf die Sichtungen ein und bestätigten somit die neue Elite: Dangerous-Ära, in der es nun wohl auch noch Aliens zu entdecken gibt.

Was es mit den Außerirdischen auf sich hat, ist noch nicht klar. Bislang wissen wir auch noch nicht, ob die Aliens friedlich oder feindlich gesinnt sind. (via Kotaku)

Hattet ihr diese Begegnung auch schon?


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.