Epic Games - Schwierigkeitsgrad - Cliffy B will dynamisches System

Entwickler kann sich anpassungsfähige Schwierigkeit bei Spielen vorstellen und will damit experimentieren - aber noch nicht bei Gears of War 3.

von Daniel Feith,
26.05.2011 16:24 Uhr

Cliff Bleszinski is außer Übung. Gut so, denn das bringt den Gears of War 3-Chefdesigner auf Ideen. Zum Beispiel die eines dynamischen Schwierigkeitsgrads in Spielen. In einer Reihe von Tweets äußert sich Bleszinski folgendermaßen:

»Spiele sollten merken, wenn man eine Weile nicht gespielt hat und dann die Schwierigkeit zu Anfang wieder etwas zurückschrauben. (...) Und sie dann wieder anziehen. Viele Spiele nehmen an, dass man in Kürze weiterspielen wird - auch wenn deine Skills noch nicht wieder 'warm' sind. (...) Ich habe einige Spiele gestartet, die ich lange auf Halde hatte und wurde fertiggemacht. (...) Und nein, wir haben diese Option nicht in Gears of War 3. Aber ich will in Zukunft damit experimentieren.«

Was denkt ihr? Ist ein dynamischer Schwierigkeitsgrad eine gute Idee? Oder zerstört es den Anreiz auch schwierigere Passagen zu meistern?

Gears of War 3 erscheint im September für Xbox 360


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...