FIFA 18 - Rechte für 1. und 2. Bundesliga bleiben bis 2022 exklusiv bei EA

EA konnte sich mit Bundesliga International GmbH darauf einigen, die exklusiven Rechte an der 1. und 2. Bundesliga bis zur Saison 2021/2022 zu behalten.

von Linda Sprenger,
20.07.2017 14:30 Uhr

Marco Reus von Borussia Dortmund in FIFA 17.Marco Reus von Borussia Dortmund in FIFA 17.

Die Lizenzrechte für die 1. und 2. Bundesliga bleiben bis zur Saison 2021/2022 exklusiv bei Electronic Arts. Die Macher der FIFA-Reihe konnten sich mit der DFL-Tochtergesellschaft Bundesliga International GmbH darauf einigen, die Exklusivpartnerschaft zu verlängern.

Damit dürfen wir auch in den kommenden Jahren mit allen Vereinen der beiden höchsten deutschen Spielklassen kicken, während Konami mit dem Konkurrenzspiel PES nach wie vor um die Lizenzen von einzelnen Bundesliga-Teams buhlen muss.

Die PES-Macher konnten sich allerdings die Bundesliga-Rechte für ein Manager-Spiel sichern - jedoch nicht exklusiv, sondern neben EA und Sega, denen ebenfalls eine Lizenz für ein Manager-Spiel erteilt wurde. EA stellte die Fußball Manager-Reihe vor vier Jahren ein, eventuell erwartet uns also bald ein neuer Teil der Simulation. Ein Ableger von Segas Football Manager-Serie, die bei uns bislang gar nicht vertrieben wird, könnte dank neuer Lizenzen ebenfalls hier erscheinen.

Mehr: Gibt es Momentum in FIFA? - Entwickler äußern sich zu angeblichem Reddit-Beweis

Erst vor wenigen Tagen gab EA bekannt, sich mit dem DFB darauf geeinigt zu haben, neben der 1. und 2. Bundesliga auch die oft gewünschte 3. Liga in FIFA 18 spielbar zu machen. Auf den DFB-Pokal dürfen wir uns in der kommenden Fußballsimulation ebenfalls freuen. Der folgende Trailer stellt die Mannschaften der 3. Liga genauer vor.

FIFA 18 - Neuer Trailer stellt die Mannschaften der 3. Liga vor 0:49 FIFA 18 - Neuer Trailer stellt die Mannschaften der 3. Liga vor

FIFA 18 - Screenshots ansehen


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.