Firewatch - Xbox One-Version kurz vor Release doch noch verschoben

Wer Firewatch auf der Xbox One spielen möchte, muss sich nun doch etwas länger gedulden als eigentlich gedacht. In Europa wurde der Release kurzfristig verschoben.

von Hannes Rossow,
22.09.2016 14:44 Uhr

Firewatch - Ein kurzer Blick auf den ReleaseplanFirewatch - Ein kurzer Blick auf den Releaseplan

Eigentlich hätte der Indie-Hit Firewatch, der schon im Februar für PS4 und PC erschienen ist, nun auch für die Xbox One veröffentlicht werden sollen. In den USA und anderen Teilen der Welt ist das auch der Fall, in Europa, Australien und Neuseeland sieht es ganz kurzfristig aber etwas anders aus.

Mehr: Firewatch im Test - Atmosphärisches Grafikwunder

Der ursprüngliche Release-Termin wurde bei uns auf den 30. September verschoben. Grund dafür sind Verzögerungen bei der Alterseinstufung, die dafür sorgen, dass Firewatch bei uns noch nicht erscheinen darf. Dabei ist die Xbox One-Version sogar inhaltsgleich mit den anderen Versionen.

Dennoch gibt es ein paar neue Features, auf die sich Xbox One-Spieler freuen können. Neben einem Audiokommentar, der auf 100 optionalen Kasetten verteilt ist, die im Hauptspiel zu finden sind, wird es auch einen sogenannten Free-Roaming-Modus geben, der uns die Story ignorieren und einfach durch die Wildnis spazieren lässt. Beide Features kommen aber auch nachträglich auf alle anderen Plattformen.

Habt ihr Firewatch schon oder schlagt ihr Ende September zu?


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...