Forza Motorsport 7 - 4K-Texturen gibt es nur auf der Xbox One X & Spiel belegt dann 100 GB

Auf der neuen 4K-Konsole wird Forza 7 damit zu einem der speicherhungrigsten Spiele überhaupt.

von Tobias Veltin,
26.06.2017 13:40 Uhr

Die native 4K-Auflösung hat ihren Preis - abzulesen auf der Festplatte.Die native 4K-Auflösung hat ihren Preis - abzulesen auf der Festplatte.

Das kommende Forza Motorsport 7 wird eins der ersten Spiele, die auf der Xbox One X in nativer 4K-Auflösung laufen werden. Das geht allerdings zulasten des Speicherplatzes. Die 4K-Assets (darunter z.B die hochauflösenden Texturen) belegen nämlich zusammen mit dem Hauptspiel knapp 100 GB auf der Festplatte und machen Forza 7 damit zu einem der speicherhungrigsten Titel überhaupt (via VG247).

Mehr: Selbst Forza Motorsport 7 reizt die Leistung der Xbox One X nicht vollends aus

Das 4K-Update und der größere Speicherbedarf kommen allerdings nur auf Besitzer des Spiels mit einer Xbox One X zu - auch dann, wenn man "nur" ein 1080p-Display hat. Xbox One und Xbox One S bekommen dagegen angepasste 1080p-Assets und müssen sich nicht mit diesem Datenwust herumschlagen. Auf diese Weise können Entwickler auch zukünftig die unterschiedliche Leistungsfähigkeit der Xbox-Konsolen adressieren. 4K-Assets bleiben dann der Xbox One X vorbehalten, 1080p-Assets für Xbox One/S, allerdings mit dem klaren Vorteil einer kleineren Installation.

Der hohe Speicherbedarf von Forza Motorsport 7 lässt natürlich erahnen, dass die eingebaute 1-TB-Platte der Xbox One X schnell an ihre Grenzen geraten wird. Wie auf jeder One-Konsole könnt ihr das neue 4K-Modell aber beliebig mit externen Festplatten erweitern. So oder so: Die 4K-Zukunft hat großen Speicherhunger.

Forza Motorsport 7 - Screenshots ansehen


Kommentare(20)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.