Forza Horizon 2 - Neue Details und kleine Technik-Revolution

Im Gespräch mit der Website Dualshockers haben die Entwickler des Rennspiels Forza Horizon 2 neue Details veröffentlicht. So benutzt der Titel als erstes Konsolenspiel weltweit die Technologie Forward Plus Rendering, die tausende dynamische Lichtquellen gleichzeitig berechnen kann.

von Stefan Köhler,
17.08.2014 15:55 Uhr

Forza Horizon 2 bietet nicht nur den schicken Bugatti Veyron 16.4, sondern auch eine Konsolen-Premiere für Grafiktechnologien und einen umfangreichen Soundtrack.Forza Horizon 2 bietet nicht nur den schicken Bugatti Veyron 16.4, sondern auch eine Konsolen-Premiere für Grafiktechnologien und einen umfangreichen Soundtrack.

Im Rahmen der Gamescom 2014 haben die Entwickler des Rennspiels Forza Horizon 2 neue Informationen zum kommenden Xbox-exklusiven Titel bekannt gegeben.

So berichtet die Website Dualshockers, dass Forza Horizon 2 als erster Konsolentitel weltweit die Grafik-Technologie Forward Plus Rendering benutzt. Diese ermöglicht es, tausende dynamische Lichtquellen darzustellen.

Daneben erklärte der Creative Director Ralph Fulton, dass Forza Horizon 2 nun sieben Radiostationen und etwa doppelt so viele Songs gegenüber dem Vorgänger bieten werde.

Forza Horizon 2 soll am 03. Oktober 2014 für Xbox One und Xbox 360 erscheinen.

» Zur Preview von Forza Horizon 2 auf GamePro.de

Forza Horizon 2 - Gamescom-Trailer: Das soziale Zusammenspiel im Detail erklärt 3:29 Forza Horizon 2 - Gamescom-Trailer: Das soziale Zusammenspiel im Detail erklärt

Forza Horizon 2 - Screenshots ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...