Forza Horizon 3 - Sieht auf der Xbox One S besser aus

Die kommende Xbox One S bringt im Vergleich zur originalen Xbox One unter anderem einen High-Dynamic-Range-Support mit sich. Das wirkt sich auch auf die visuelle Qualität von Spielen wie Forza Horizon 3 aus - allerdings nur im Detail.

von Tobias Ritter,
15.06.2016 12:43 Uhr

Forza Horizon 3 - Demo-Mitschnitt von der E3 Forza Horizon 3 - Demo-Mitschnitt von der E3

Auf der E3 2016 hat Microsoft die Xbox One S als neues Konsolen-Modell angekündigt. Aktuell scheiden sich zwar noch die Geister daran, ob die neue Xbox-One-Version auch Leistungsvorteile mit sich bringen wird. Zumindest ein paar Spiele scheinen jedoch von der neuen Technologie im Inneren des Geräts zu profitieren.

Sowohl Gears of War 4 als auch Scalebound machen sich den sogenannten High-Dynamic-Range-Support zunutze. Und auch Forza Horizon 3 gehört auf diese Liste. Das hat Microsoft nun nachträglich bestätigt.

Heißt also: Auf der Xbox One S wird Forza Horizon 3 etwas hübscher aussehen. Insbesondere der mit HDR-12K-Kameras aufgenommene und dann ins Spiel transferierte Himmel soll von der HDR-Technologie profitieren. Die Entwickler versprechen einen geradezu »lebendigen« Himmel.

Der HDR-Support der Xbox One S ermöglicht ein größeres Kontrastverhältnis zwischen hellen und dunklen Farben, so dass Spiele mehr visuelle Tiefe aufweisen. Um diese Unterschiede sehen zu können, ist aber natürlich auch ein HDR-Fernseher notwendig.

Alle News, Artikel und Videos zur E3 2016

Forza Horizon 3 - Ankündigungs-Trailer: Willkommen in Australien Forza Horizon 3 - Ankündigungs-Trailer: Willkommen in Australien

Alle 30 Bilder ansehen


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...